Reisebüro Möseneder
Termin:    So, 21.02. - Sa, 27.02.2021
 Preis pro Person:   Erwachsener mit Skipass € 835,00 
     
    Senioren mit Skipass € 815,00
    EZ-Zuschlag € 120,00
    Reiseversicherung € 54,00

 

Ski-Spass mit Atmosphäre

Das familiengeführte Hotel liegt mitten im Zentrum von Pozza im Fassatal. Es bietet einen Speisesaal, Bar mit Stube, Lift und eine kostenlose Saunalandschaft mit Dampfbad und Whirlpool. Sie werden mit Frühstücksbüffet und abends mit 3-Gänge-Menü inkl. Salatbüffet verwöhnt. Die Zimmer sind mit DU/WC, Flachbild-SAT-TV und teilweise Balkon ausgestattet.

 

Leistungen:

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Tägliche Fahrten in ein anderes Schigebiet (wetterbedingt)
  • 5-Tage Super-Dolomiti-Schipass (Senioren geb. vor 28.11.1955)
  • 6 x Halbpension im Hotel Aurora
  • Schibegleiter
  • Ital. Tourismusabgabe
Termin:    So, 21.03. - Sa, 27.03.2021
 Preis pro Person:   Erwachsener mit Skipass € 779,00 
     
    Senioren mit Skipass € 759,00
    EZ-Zuschlag € 120,00
    Reiseversicherung € 54,00

 

Im sonnigen Val di Sole genießen Wintersportler perfekt präparierte Pisten mit modernen Liftanlagen in großartiger Natur.

Das Val di Sole im Trentino zählt zu den schneesichersten Tälern der Dolomiten. Die beiden Schigebiete – Madonna di Campiglio und Tonale Paß bieten ca. 150 Pistenkilometer mit herrlichen Ausblick auf die Ortler Gruppe und den Brenta Dolomiten.

Das ***Hotel Almazzago das sich durch eine herzliche und familiäre Atmosphäre auszeichnet, befindet sich in einem bezaubernden Bergdorf. Es liegt im Herzen der Brenta-Dolomiten, nur 700 Meter von der Daolasa Seilbahn entfernt, die den Ort mit dem Skigebiet Marilleva-Folgarida-Madonna di Campiglio verbindet. Die Zimmer sind im Landhausstil mit hellen Holzmöbeln und einzigartigen Holzdetails eingerichtet. Zu einem angenehmen Aufenthalt tragen unter anderem Sat-TV, Wi-fi und ein eigenes Bad bei. Im Wellness Bereich erwartet sie ein Schwimmbad, Biosauna, Finnische Sauna, Dampfbad, Jacuzzi und ein Relax Raum zum Entspannen. Morgens steht ein reichhaltiges herzhaftes Frühstücksbuffet und abends ein Vorspeisen sowie Salatbuffet und Wahlmenü für Sie bereit.

 

Leistungen:

•          Fahrt mit modernem Reisebus

•          5-Tage Superskirama Schipass

•          6 x Halbpension im *** Hotel Almazzago

•          Benützung des Wellnessbereich im Hotel

•          Ital. Tourismusabgabe

 

 

Termin:    Mo, 22.03 - Fr, 26.03.2021   
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 369,00
     
    EZ - Zuschlag € 60,00
    Reiseversicherung € 33,00
    Aufpreis Badetücher € 10,00

 

 

Die Gemeinde Moravske Toplice erstreckt sich im östlichen Teil von Prekmurje auf einer 144 km² großen Fläche. Das Thermalbad Moravske Toplice liegt am Rande der Tiefebene, im Dreiländereck von Österreich, Slowenien und Ungarn. Die gut erhaltene natürliche Umwelt ist die Grundlage des touristischen Angebotes. Vor allem aber die langjährige touristische Tradition, welche sich in den drei Jahrzehnten in der Perle des Heiltourismus im Norden Sloweniens gestaltet hat – im Naturpark „Terme 3000“ in Moravske Toplice.

Aus einer Tiefe von zweitausend Metern sprudelt die gewaltige Kraft des „Schwarzen Thermalwassers“. Das schwarze Thermalwasser von Moravske Toplice wurde bereits 1964 als natürliches Heilmittel erklärt. An seiner Quelle hat das Wasser 72° C. Es ist trüb, salzig und riecht leicht nach Erdöl. Es ist hypertonisch, hyperthermal und enthält Natriumchloridcarbonat. Da das an Hydrogencarbonatreiche Wasser gewöhnlich kalt ist, ist die Quelle mit heißem Wasser noch wertvoller. Das Baden in diesem Wasser wirkt wohltuend, erfrischt den Körper (und den Geist), steigert die Durchblutung, mindert die Nervenspannung und hilft der Haut an der Sonne schneller zu bräunen.

Die Terme 3000 ist ein Paradies für alle die nach Erlebnissen, Aktivurlaub und Gesundheit suchen. Die Entspannung beim Wasserspaß und die Wellness-Zentren, das reiche Sport- und Unterhaltungsangebot, das Entdecken der Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten werden Ihnen nicht erlauben, die in der Terme 3000 verbrachten Tage zu vergessen. Mit den Thermalquellen wurde eine Zauberwelt der Wassererlebnisse geschaffen, wo im Sommer als auch im Winter 5.000 m² Wasserflächen auf Sie warten. Es stehen 26 Außen- und Innenschwimmbecken mit „schwarzem“ Thermomineral- oder mit natürlichem Wasser zur Wahl.

Hotelbeschreibung – Hotel Termal****:

252 Betten – 113 Doppelzimmer und 26 Einbettzimmer, vollklimatisiert, Friseur, Hotelschwimmbad (Hallen- und Freibad mit Thermal- und vorgewärmtem Quellwasser), ein neues Becken mit infiltriertem Thermomineralwasser „schwarzes Wasser“ im renovierten Schwimmbad, ein neuer Wintergarten, ein Ruheplatz mit Liegestühlen und Sauna.

Unbeschränkte Benutzung von Bädern in der Terme 3000.

Zimmerbeschreibung: Bad mit Badewanne oder Dusche, WC, Bademantel, Haartrockner, Telefon mit Durchwahl, Minibar, Fernseher mit Satellitenprogramm.

Restaurant: Frühstücks- und Abendbuffet, Salat- und Dessertbuffet, Aperitifbar

Fahrtroute:

Geboltskirchen (Abfahrt um 8.00 Uhr - Büro) – Wels – Pyhrn – Graz – Leibnitz - Mureck – Bad Radkersburg – ca. 20 km entfernt im Slowenischen Bäderdreieck liegt der bekannte Badeort Moravske Toplice

Inkludierte Leistungen:

          Busfahrt mit modernem Reisebus

          Busjause bei Anreise

          4 x Übernachtung mit Halbpension im **** Hotel Termal

           (Frühstücks- und Abendbuffet mit Salat- und Dessertbuffet)

          2x Kaffee und Kuchen

          Bademantel während des gesamten Aufenthaltes

          Täglich unbegrenzter Aufenthalt in der Badelandschaft

          Halbtagesausflug im Raum Moravske Toplice

          1x täglich Eintritt in der Hotelsauna

Termin:    Mi, 07.04. - Sa, 10.04.2021   
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 495,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 79,00
    Reiseversicherung € 37,00

  

Reiseleitung: Gottfried Roithinger

1. Tag: 

Attnang (Abfahrt ca. 5.00 Uhr) – Schwanenstadt – Niederthalheim – Gaspoltshofen - Geboltskirchen – Haag – Suben – Regensburg – Nürnberg – Würzburg – Fulda

Kassel Osnabrück – Lingen (Quartierbezug)

2. Tag:

Lingen – Spelle (8. 30 Uhr Werksbesichtigung von Krone Landtechnik mit Mittagessen anschließend Besuch des Krone Museums) – Fahrt nach Papenburg (16.00

Uhr Besichtigung der Meyer Werft) – Rückfahrt zum Quartier in Lingen

KRONE Landtechnik entstand in Spelle aus einer 1906 gegründeten Schmiede und entwickelte sich zu einem Komplettanbieter im Bereich der Grünfutterernte.

Ein zusätzlicher Produktionsstandort wurde im Werlte gegründet, wo Aufbauten und Nutzfahrzeuganhänger für LKW`s produziert werden. Das angeschlossene

Museum bietet nicht nur viele Exponate von Krone Landtechnik, sondern auch Oldtimer von namhaften Herstellern (Lanz, Hanomag usw.) aus den Gründerjahren.

Die Meyer Werft ist eine der größten und modernsten Schiffswerften der Welt – in riesigen Produktions- und Dockhallen werden Kreuzfahrtschiffe für

internationale Reedereien gebaut. Seit rund 225 Jahren werden hier Luxusliner gebaut (die Meyer Werft gilt als Technologieführer des Kreuzfahrtschiffbaus).

3. Tag:

Lingen – Cloppenburg – Bremen – Hamburg (ca. 13.00 Uhr Besichtigung und anschließend Hafenrundfahrt und freier Aufenthalt)

Hafenrundfahrt Hamburg - bei einer Schiffsrundfahrt im größten Hafen Deutschlands sehen wir die berühmte Speicherstadt, Ozeanriesen, Fleete und Schleusen.

Hier genießen wir die einmalige Stimmung der Weltstadt und das einzigartige Panorama des Hafens.

4. Tag:

Hamburg – Hannover – Magdeburg – Halle/Salle (Aufenthalt) Leipzig – Hof – Weiden - Regensburg – Passau – Rückfahrt zu den Einstiegsstellen nach Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

o          Busfahrt mit modernem Reisebus

o          Busjause bei Anreise

o          2 x Halbpension in Lingen

o          1 x Zimmer/Frühstück in Hamburg

o          Werksbesichtigung Krone mit Mittagessen

o          Führung Meyer Werft

o          Hafenrundfahrt Hamburg

 

Bitte fordern Sie unser Detailprogramm für diese Fahrt an!

 

30 April

BAD HEVIZ, Ungarn

Termin:    Fr, 30.04. - Fr, 07.05.2021
Preis im Doppelzimmer:   Hotel Ensana Premium € 720,00 
     
     
    EZ-Zuschlag € 120,00
    Reiseversicherung € 47,00

 

Reiseleitung: Gottfried Roithinger

 

Der Kurort Heviz hat 6.000 Einwohner und liegt nur wenige Kilometer vom Plattensee entfernt am Fuße der bewaldeten Bakony-Berge. Genießen Sie diese Woche entweder im hoteleigenen Thermalbad mit Kuranwendungen, im Thermalsee oder bei einem Spaziergang zur Stadt Heviz mit unzähligen Geschäften. Die naheliegenden Weinberge mit verschiedenen Buschenschänken laden zum Besuch ein.

 

Das Ensana Premium Hotel liegt nahe dem Stadtzentrum, in der Grünanlage von Bad Heviz und ist nur 5 Gehminuten vom Thermalsees entfernt. Es bietet Ihnen heilsames Thermalwasser und speziellen Heilschlamm für zahlreiche medizinische Anwendungen, die direkt im Hotel durchgeführt werden. Das Angebot an Heilkuranwendungen, welches die unvergleichliche Hévízkur, klassische balneotherapeutische Behandlungen und modernste Therapien umfasst, widmet sich vorrangig der Behandlung von Problemen des Bewegungsapparates. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich in unserem Spa-Bereich oder in dem geräumigen Pool-Bereich zu entspannen und unseren 4-Sterne-Superior-Service zu genießen. Unser erfahrenes und zuvorkommendes Team verwöhnt Sie mit erstklassigem Service. Vollendet wird Ihre Erfahrung bei uns durch das Erleben feinster Gastronomie während Ihres Aufenthaltes

 

Wellness:

Schwimmhalle (10,3 x 16,3 m Wassertemperatur von 28° C, Whirlpool, Thermalhallenbad mit 2 Becken (11,8 x 7,6 m und 12,6 x 8,7 m, 33° C und 37° C), 200 m² großes Erlebnisbad mit Unterwassermusik und am Abend mit Lichteffekten, Bio(Aroma)Sauna, finnische Sauna, Infrarotkabine, Dampfkabine, Erlebnisdusche, Ruhebereich, im Garten finnische Blockhaussauna mit Saunashow mehrmals die Woche

Hotelbeschreibung:

Das klimatisierte 4-Sterne-Superior-Hotel verfügt über 203 komfortabel eingerichtete Zimmer und 7 Suiten, stolze sechs Schwimmbecken, eine umgestaltete Saunawelt und ein professionelles Gesundheitszentrum. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon, Badezimmer, Haartrockner, Bademantel, LCD-Fernseher, Safe, Telefon, gratis WiFi.

 

Inkludierte Leistungen:

          7 x Übernachtungen im 2- Bett-Zimmer

          Begrüßungscocktail

          Halbpension: Frühstück und Mittag- oder Abendessen (1 alkoholfreies Getränk zur Hauptmahlzeit)

          unbegrenzte Badbenutzung sowie die erneuerte Saunalandschaft (Schwimmhalle, Whirlpool, Thermalhallenbad mit 2 Becken, großes Erlebnisbad)

          Benutzung von Fitnessraum

          Gruppensportprogramme: Fitnessgymnastik, Aqua-Fitness, Nordic Walking Unterricht

          wöchentlich mehrmals abends stimmungsvolle Live-Musik

          1x ärztliche Untersuchung, 6x vom Arzt vorgeschriebene Behandlungen, Trinkkur

          Bademantel-Service

          Kostenloses Internet (Free WiFi), Kurtaxe

 

Termin:    Mi, 23.06. - Sa, 26.06.2021  
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 430,00
     
    EZ-Zuschlag € 60,00
    Reiseversicherung € 37,00

 

 

Als Südsteiermark wird heute der südliche Teil des österreichischen Bundeslandes Steiermark bezeichnet. Die Südsteiermark hat eine hügelige Landschaft und gilt als Anbaugebiet für hervorragenden Wein. In der südsteirischen Weinstraße bestimmen Zeitgemäße Weinbauarchitektur und die wunderschön revitalisierte Baukultur das Landschaftsbild. Sichtbar sind nach wie vor die Art und Weise, wie man seit Generationen die Weinberge, Streuobstwiesen, Wälder und Äcker kultiviert und gewachsenes Brauchtum bewahrt. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

 

1.Tag: Anreise

Geboltskirchen (Abfahrt um 6.00 Uhr) – Haag – Wels – Kirchdorf – Pyhrn – Trieben – St. Michael – Judenburg – übers Gaberl – Köflach (Mittag) – Piber (Führung im Gestüt) – Bärnbach (Hundertwasserkirche) – Ligist – Stainz – Deutschlandsberg – Schwanberg 

2. Tag:

Schwanberg – Deutschlandsberg – Stainz (10.00 Uhr Fahrt mit dem Flascherlzug) – Preding – Wundschuh (Besuch des Erlebnishof Reczek mit Mittagspause und Besuch des Heimatmuseum & Verkostung von Kürbiskernöllikör) – Rückfahrt über Leibnitz – entlang der Sausaler Weinstraße nach Kitzeck (höchstgelegener Weinort Österreichs) Gaisriegel – Demmerkogel – hier steht der größte Klapotetz mit einer Höhe von 17m. Erbauer des größten Klapotetz , das Wahrzeichen des Steirischen Weinlandes - ist Herr Perl (Besichtigung) – St. Andrä/Sausaal  St. Michael/Sulmtal - Schwanberg

3. Tag:

Schwanberg – Fahrt nach Wielfresen zur Strutz-Mühle (Besichtigung der historischen Mühle – Österreichs schönster Platz 2020 – das Naturjuwel liegt im Tal der weißen Sulm in einem Ort, wie es früher einmal war) – Eibiswald – Arnfels  Gamlitz (Traktorfahrt durch die südsteirischen Weinberge)  durch das hügelige Weinland geht es entlang der Grenzpanoramastraße zwischen Österreich und Slowenien, vorbei an wunderschönen Weinhängen, zu einer Buschenschank  Rückfahrt über Leutschach – Arnfels – Eibiswald nach Schwanberg

4. Tag: Heimreise

Schwanberg – Deutschlandsberg (Aufenthalt in der sehenswerten Altstadt) – über die Weinebene Glashütten – Bad St. Leonhard – Obdacher Sattel – Judenburg – Hohentauern – Trieben – Liezen – Stainach – durchs Ausseerland – Bad Aussee – Pötschenpaß – Bad Ischl – Gmunden – Vöcklabruck  Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

•          Busfahrt mit Busjause bei Anreise

•          3x Halbpension im Gasthaus Mauthner in Schwanberg

•          Führung im Gestüt Piber

•          Fahrt mit dem Flascherlzug

•          Erlebnishof Reczek mit Mittagsjause

•          Traktorrundfahrt Gamlitz

•          Besuch Strutz-Mühle

•          Besuch Klapotetz

 

 

Termin:    So, 11.07. - Sa, 17.07.2021  
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 645,00
     
    EZ-Zuschlag € 110,00
    Reiseversicherung € 47,00

 

Wanderbegleitung: Walter Käferböck

 

Osttirol umfasst das obere Drautal, das Iseltal und die wunderschönen Seitentäler wie Virgental, Defereggental, Villgratental, Kalsertal usw.

Es ist rundherum von den Hochgebirgen Hohe Tauern mit dem Großglockner, dem Großvenediger, der Riesenfernergruppe und den Karnischen Alpen umgeben. Osttirol ist bekannt für sein mildes Klima und die intakte Natur.

Das Defereggental liegt mitten im Nationalpark Hohe Tauern und gehört zu den unberührtesten Hochgebirgstälern in den Alpen. Das kristallklare Wasser prägt die einzigartige alpine Landschaft des Tales. Der wunderbar gelegene Ort St. Jakob gilt mit ca. 185 km² als die zweitgrößte Gemeinde im Bezirk Lienz, hat jedoch nur ca. 900 Einwohner. 2/3 der Gemeinde stehen im Nationalpark Hohe Tauern unter Naturschutz. Dadurch sind hier einzigartige Erlebnis- und Erholungsmöglichkeiten in der Natur garantiert.

 

HOTEL GASTHOF EDELWEISS *** IN ST. JAKOB IN DEFEREGGEN 

Lage: Das Hotel liegt mitten im Herzen von St. Jakob in Defereggental. 

Hotelbeschreibung: Alle Zimmer verfügen über ein Bad, Dusche/WC, Balkon, Telefon, Sat-TV und gratis W-LAN. Freuen Sie sich im Hotel Gasthof Edelweiß auch über einen Wellnessbereich mit einer Sauna, ein Dampfbad, einen Fitnessraum und einen Ruheraum.

Verpflegung: Der Gasthof Edelweiß serviert regionale Spezialitäten, österreichische und internationale Küche. Ein geglückter Urlaubstag beginnt mit einem Frühstück nach Herzenslust – gesund, bekömmlich, herzhaft. Am Abend werden Sie mit einem liebevoll zubereiteten 4-gängigem Menü verwöhnt, wobei selbstverständlich auf all Ihre Wünsche eingegangen wird.

Ausrüstung: Wanderschuhe mit Profil, knöchelhoch und gut eingelaufen, Wanderstöcke, eine zweckmäßige Bekleidung, ein Rucksack mit Reservekleidung, Regenschutz, Jacke, Wasserflasche, Sonnenschutz und Kopfbedeckung.

 

Inkludierte Leistungen:

- Busfahrt mit modernem Reisebus

- 6x Halbpension im Hotel Edelweiß

- Benützung der Sauna

- Wanderbegleiter: Walter Käferböck

 

Termin:    Mo, 12.07. - Sa, 17.07.2021  
 Preis pro Person:          im Doppelzimmer € 770,00
     
     
                 EZ- Zuschlag € 185,00
       Reiseversicherung ab € 47,00

 

Auf des Pilgers Spuren zu den bekannten Wallfahrtsorten

Reisebegleitung Pfarrer Mag. Johannes Blaschek

 

Flüeli –Ranft-Sachseln

Der Wallfahrtsort war die Heimat und Wirkungsstätte des Schweizer Nationalheiligen Nikolaus von der Füeli, der auch als Bruder Klaus bekannt ist.

La Salette

Hoch oben in den französischen Alpen liegt der Wallfahrtsort La Salette mit der Basilika Notre Dame de La Salette - Hier erschien die Mutter Gottes zwei Hirtenkindern

Taize

Taize gilt als Symbol der ökumenischen Bewegung. Der kleine Ort ist Sitz einer geistlichen Gemeinschaft, die zum Treffpunkt für Jugendliche aus der ganzen Welt wurde.

Maria Einsiedeln

Seit dem Mittelalter zählt Maria Einsiedeln zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Europas. Im Haus Mariens – so wird die Gnadenkapelle des Wallfahrtsortes

genannt – sehen wir das berühmte Gnadenbild der Schwarzen Madonna.

1. Tag: Geboltskirchen – Braunau – München – Memmingen – Bregenz – Feldkirch – Vaduz – Sargans – Pfäffikon – Wadenswill – Baar – Cham – Luzern – Sachseln

2. Tag: Sachseln – Brienzer See – Interlaken – Thurner See – Bern – Murten – entlang des Neuburger Sees nach Lausanne – Genf – Grenoble – Vizille – Corps –

           La Salette

3. Tag: Ganztägiger Aufenthalt in La Salette mit Teilnahme an der abendlichen Lichterprozessio

4. Tag: La Salette – Corps – Grenoble – Lyon – Macon – Taize (Aufenthalt) – Cluny

5. Tag: Cluny – Besancon – Mulhouse – Basel – Zürich – Maria Einsiedeln

6. Tag: Maria Einsiedeln – Vaduz – Feldkirch – Bludenz – Arlberg – Landeck – Stams – Innsbruck – Salzburg – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

o          Busfahrt mit modernem Reisebus

o          Eintrittsgebühren und Führungen

o          5x Halbpension

 

Termin:    Sa, 24.07. - So, 25.07.2021  
Preis pro Person: 
  im Doppelzimmer € 239,00
     
    EZ- Zuschlag € 25,00
    Versicherung € 25,00
     

 

Wir freuen uns sehr, Ihnen für die Saison 2021 eine echte Mörbisch-Premiere ankündigen zu können. Mit dem mitreißendem Welterfolg „West Side Story“ ist einer der ganz großen Musical-Klassiker erstmals auf der Seebühne zu erleben. Die packende Handlung über zwei rivalisierende Gangs in New York der 1950er Jahre und eine große Romeo und Julia-Liebesgeschichte, die sich zwischen Tony und Maria entspinnt, hat seit seiner Uraufführung 1957 ein Millionenpublikum in seinen Bann gezogen. Und das zurecht: Leonard Bernsteins fantastische Musik und die vielen großartigen Songs („Maria“, „Tonight“, „Somewhere“ oder „Mambo“) werden auch das Mörbisch-Publikum elektrisieren und im Sturm erobern.

 

Programm:

1. Tag: Geboltskirchen – Meggenhofen – Wels – Amstetten - St. Pölten (Rastpause) – Niederösterreichische Barockstraße – Hainfeld – Berndorf –

Wiener Neustadt – Neudörfl (Hotel Martinihof)  – Nach dem Abendessen Fahrt zu den Festspielen nach Mörbisch - Rückfahrt nach Neudörfl zum Hotel

 

2. Tag: Neudörfl – Wr. Neustadt – Wien (Führung im Zentralfriedhof) – anschließend Aufenthalt in der Innenstadt für Mittag – St. Pölten –

Melk – Amstetten (kurze Rastpause Strengberg) - Wels – Meggenhofen – Geboltskirchen

Leistungen:

          Busfahrt mit modernem Reisebus

          Eintrittskarte

          1x Halbpension im *** Hotel Martinihof

          Führung im Zentralfriedhof in Wien

 

Termin:    Mo, 23.08. - Fr, 27.08.2021   
 Preis pro Person:    im Doppelzimmer € 475,00
     
    EZ Zuschlag € 60,00
    Reiseversicherung € 37,00

 

Reiseleitung Leopold Perndorfer

 

Osttirol -  die bekannte Urlaubsregion umfasst das obere Drautal, das Iseltal und die wunderschönen Seitentäler wie Virgental, Defereggental, Villgratental, Kalsertal usw. Es ist rundherum von den Hochgebirgen Hohe Tauern mit dem Großglockner, dem Großvenediger, der Riesenfernergruppe und den Karnischen Alpen umgeben.

 

1. Tag:

Aistersheim (Abfahrt um 6.30 Uhr) – Schwanenstadt – Regau – Mondsee – Salzburg – Radstadt – Obertauern – Mauterndorf – Tamsweg – Predlitz – Fahrt zur Turrach (Aufenthalt und Mittag am Turracher See) – Ebene Reichenau – Bad Kleinkirchheim – Radenthein – Millstätter See (Kaffeepause) – Spittal/Drau – Möllbrücke – Greifenburg – Lienz (Quartierberzug im Hotel Goldener Fisch)

2. Tag:

Lienz – Oberdrauburg – Gailberg – Kötschach durchs Lesachtal nach Maria-Luggau (Aufenthalt im bekannten Wallfahrtsort) – Kartitsch – Fahrt ins Villgratental nach Kalkstein (Aufenthalt und Mittag – herrlicher Ausblick auf die umliegenden Berggipfel) - Rückfahrt entlang der Pustertaler Höhenstraße nach Lienz (anschließend kurzer Stadtrundgang in Lienz)

3.Tag:

Lienz – Sillian – Innichen – durchs Sextener Tal – über den Kreuzberg – Santo Stefano – Auronzo – Fahrt Rund um die Drei Zinnen – entlang des Misurina See – Fahrt zur Auronzo Hütte (Aufenthalt und Mittag) anschließend Fahrt nach Cortina `d Ampezzo (Aufenthalt im bekannten Wintersportort) – Toblach – Innichen – Sillian – Lienz

4. Tag:

Lienz – Matrei – Fahrt ins Virgental und zu den Umbalfällen. Das Virgental wird auch das Sonnendorf auf 1.200 m Seehöhe genannt. Hier genießt man das herrliche Panorama der umliegenden Berggipfel und wird auch das „Meran Osttirols“ genannt. Die Umbalfälle liegen im Oberlauf der Isel und eröffnen beeindruckende Ausblicke auf die Wasserfälle bei der Islitzeralm – Rückfahrt über Lienz nach Nußdorf-Debant mit Besuch des Kollnighof (bei einer Hoftour erfahren wir Wissenswertes über die Produkte von Käse&Joghurt aus frischer Schafmilch mit Verkostung und Einkaufsmöglichkeit) – Lienz

5. Tag:

Lienz – Matrei – entlang der Felbertauernstraße – Mittersill - Neukichen/Großvenediger – Krimmler Wasserfälle (Aufenthalt und Mittag) - Rückfahrt über Mittersill – Zell/See – Saalfelden – Lofer Salzburg – Mondsee - Seewalchen – Regau – Schwanenstadt – Aistersheim

 

Inkludierte Leistungen:

Busfahrt mit Busjause am 1. Tag

4 x Halbpension im Hotel Goldener Fisch

Maut Auronzo Hütte

Eintritt Krimmler Wasserfallweg

Eintritt Kollnighof

Stadtrundgang Lienz

Seite 1 von 2