Reisebüro Möseneder
Termin:     ab 06.11.2019, monatlich mittwochs
Preis pro Person   € 25,00
     
     
     
     

Thermen-Tagesausflüge

Die Europatherme, auch Therme 2 genannt, liegt direkt am Kurpark in Bad Füssing und bietet eine rund 3000 m² große Thermalbadelandschaft. 19 verschiedene Thermalbecken mit Wassertemperaturen zwischen 27°C und 40°C garantieren vollkommene Entspannung

 

Leistungen:

• Busfahrt mit modernem Reisebus

• Abfahrt in Geboltskirchen um 10 Uhr Rückfahrt ca. 16 Uhr 

• Eintritt in Therme II (5 Stunden Ticket)

 

Termine jeweils Mittwochs:

06.11.2019

04.12.2019

08.01.2020

05.02.2020

04.03.2020

 

 

Termin:    So, 23.02. - Sa, 29.02.2020
 Preis pro Person:   Erwachsener mit Skipass € 825,00 
     
    Senioren mit Skipass € 805,00
    EZ-Zuschlag € 120,00
    Reiseversicherung € 54,00

 

Ski-Spass mit Atmosphäre

Das familiengeführte Hotel liegt mitten im Zentrum von Pozza im Fassatal. Es bietet einen Speisesaal, Bar mit Stube, Lift und eine kostenlose Saunalandschaft mit Dampfbad und Whirlpool. Sie werden mit Frühstücksbüffet und abends mit 3-Gänge-Menü inkl. Salatbüffet verwöhnt. Die Zimmer sind mit DU/WC, Flachbild-SAT-TV und teilweise Balkon ausgestattet.

 

Leistungen:

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Tägliche Fahrten in ein anderes Schigebiet (wetterbedingt)
  • 5-Tage Super-Dolomiti-Schipass (Senioren geb. vor 30.11.1954)
  • 6 x Halbpension im Hotel Aurora
  • Schibegleiter
  • Ital. Tourismusabgabe
Termin:    Di, 17.03. - Fr, 20.03.2020  
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 460,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 75,00
    Reiseversicherung € 37,00

 

Reiseleitung: Herr Gottfried Roithinger

Arbos Traktor ist ein junger italienischer Hersteller, der von Innovation und Unternehmungsgeist geprägt ist. Die Traktoren bestechen durch eine stylistische Form, das Design geht Hand in Hand mit der Technik und Funktionalität der einzelnen Modelle. In zwei modernen Produktionsanlagen werden Traktoren für den Ackerbau und Schmalspurmodelle für den Obst- und Weinbau erzeugt.

 

Reiseablauf:

 

1. Tag:

Geboltskirchen (Abfahrt um 5.00 Uhr) – Gaspoltshofen – Niederthalheim – Schwanenstadt – Attnang – Vöcklabruck – Seewalchen – Mondsee – Salzburg – entlang des Chiemsees – Rosenheim – Kufstein – Wörgl – Innsbruck – Brenner – Bozen – Trient – Caprino de Veronese (Weinverkostung) – Verona – Mantua – Mondea – Bazzano (Quartierbezug)

 

2. Tag:

Bazzano – Fahrt zur Werksbesichtigung von ARBOS Traktoren in Migliarino di Carpi – nachmittags Besuch des Stanguellini Museum (dieser war ein Hersteller von Auto- und Rennwagen in Modena) – Rückfahrt zum Hotel in Bazzano

 

3. Tag:

Bazzano - nach dem Frühstück Fahrt nach Sant Agatha Bolognese – hier besichtigen wir die Fertigungshallen der Traditionsmarke Lamborghini mit Werksführung und Besuch des Lamborghini Museums – Rückfahrt über Modena (Aufenthalt in der historischen Altstadt) zum Hotel in Bazzano

 

4. Tag:

Bazzano – Bologna (Besuch des Ducati Museum, eine faszinierende Kultstätte der Marke mit legendären Modellen der Ducati-Rennsportgeschichte) – Ferrara – Padua – Mestre – Udine – durchs Kanaltal – Tarvis – Villach – Tauernautobahn – Hallein – Salzburg  – Mondsee – Seewalchen – Vöcklabruck – Attnang – Niederthalheim – Gaspoltshofen – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit modernem Reisebus

o             Busjause bei Anreise

o             3 x Halbpension im **** Hotel Alla Rocca in Bazzano

o             Weinverkostung in Caprino di Veronese

o             Werksführung ARBOS Traktoren

o             Eintritt Stanguellini Museum und Ducatti Museum

o             Werksführung Lamborghini

 

 

 

22 März

Hotel Pare Livigno

Termin:    So, 22.03. - Sa, 28.03.2020
 Preis pro Person:   Erwachsener mit Skipass € 859,00 
     
    Senioren mit Skipass € 819,00
    EZ-Zuschlag € 150,00
    Reiseversicherung € 54,00

 

Livigno liegt auf einer Höhe von ca. 1.800 m in dem Alpental Valtellina und ist ein beliebter Wintersportort. Das Schigebiet bietet insgesamt 115 Pistenkilometer mit 33 Liftanlagen. Durch die Lage hat das Schigebiet somit die optimale Voraussetzung für einen gelungenen Schiurlaub.

Das ***Hotel Pare liegt auf der Sonnenseite des Tales, direkt an den Schipisten des Schigebietes Livigno. Die Zimmer des Hotels sind im alpenländischen Stil eingerichtet. Frühstücksbüffet und abends 4-Gang Menü mit Salatbüffet werden im Restaurant des Hotels angeboten.

 

          Fahrt mit modernem Reisebus

          5-Tage Livigno-Schipass (Senioren geb. vor 1.1.1956)

          6 x Halbpension im *** Hotel Pare

          Benützung des Wellnessbereich im Hotel

          Ital. Tourismusabgabe

 

Termin:    Mo, 23.03. - Sa, 28.03.2020 
 Preis pro Person:    im Doppelzimmer € 439,00
     
     
    EZ Zuschlag € 85,00
    Reiseversicherung € 37,00

 

Pilgerreise mit geistlicher Begleitung

 

Medjugorje ist der bekannteste Wallfahrtsort in Bosnien Herzegowina.

Jeden 25. des Monats wird eine Botschaft an die ganze Welt veröffentlicht. Bis zu schätzungsweise einer Million Pilger besuchen jährlich diesen Ort mit 4.300 Einwohnern.

Glaubenszentrum ist die St. Jakobskirche im Ort, wo regelmäßig eucharistische Anbetungsstunden gehalten werden und ein geistliches Programm für die Pilger angeboten wird.

 

Reiseablauf:

1. Tag: Geboltskirchen – Mondsee – Salzburg – Hallein – Tauernautobahn – Villach –

             Tauernautobahn – Rijeka – Fahrt entlang der wunderschönen dalmatinischen

             Küste nach Biograd.

2. Tag: Biograd – Medjugorje – Besuch des Erscheinungsberges und Abendmesse.

3. Tag: Medjugorje – Teilnahme an den Feierlichkeiten (Kreuzberg) – Mostar 

             Medjugorie.

4. Tag: Ganztägiger Aufenthalt in Medjugorje.

5. Tag: Medjugorje – Abfahrt am Morgen über Knin nach Crikvenica.

6. Tag: Crikvenica – Laibach – Karawankentunnel – Tauernautobahn – Salzburg –

             Mondsee – Geboltskirchen

Leistungen:

Busfahrt mit modernem Reisebus

1 x Halbpension in Biograd

3 x Vollpension in Medjugorje

1 x Halbpension in Crikvenica

Geistliche Begleitung

 

 

28 März

BAD HEVIZ, Ungarn

Termin:    Sa, 28.03. - Sa, 04.04.2020
Preis im Doppelzimmer:   Hotel HELIOS -Benjamin *** € 570,00 
    Hotel HELIOS -Anna *** € 590,00
     
    EZ-Zuschlag € 80,-
    Reiseversicherung € 42,00

 

Reiseleitung: Gottfried Roithinger

Der Kurort Heviz hat 6.000 Einwohner und liegt nur wenige Kilometer vom Plattensee entfernt am Fuße der Bakony-Berge. Genießen Sie diese Woche im hoteleigenem Thermalbad mit Kuranwendungen, im Thermalsee oder mit Spaziergängen. Aus der Thermalquelle Bad Heviz sprudeln aus 37 m Tiefe täglich 86 Millionen Liter Wasser mit etwa 39° C. Im weltbekannten Thermalsee ist das Baden im Freien das ganze Jahr möglich. Es ist schwefel- und radiumhältig und eignet sich besonders bei Rheuma, Nervenentzündungen und Erkrankungen der Bewegungsorgane, wird aber auch zum Inhalieren und für Trinkkuren verwendet.

Wellness: Erlebnisbad (34 - 36° C), Schwimmbecken, Jacuzzi, Sauna, Dampfkabine. Im hoteleigenen Kurzentrum werden Wellness-Massagen, Kleopatrabad, Aromabad, Kosmetik angeboten – ebenso wie ärztliche Untersuchungen, Diätberatungen, Magnettherapie, Akupunktur und vieles mehr.

Hotelbeschreibung: Zimmer mit DU/WC, Minibar, Telefon, Sat-TV, Safe und Bademantel. Die beiden Hotels „Anna“ und „Benjamin“ sind durch einen beheizten Gang verbunden.

Leistungen:

• Bustransfer mit modernem Reisebus

• 7 x Nächte im 2-Bett-Zimmer, DU/WC, Minibar, Sat-TV, Telefon

• Begrüßungscocktail, Frühstücksbüffet, Halbpension, Ungarische Mittagssuppe (täglich)

• Kleine Kur mit fachärztlicher Untersuchung/Kontrolluntersuchung, 6 Heilbehandlungen, Kurberatung, Bademantel, unbegrenzte Thermalbadbenützung, finnische Sauna, Heilbecken, Dampfsauna

Termin:    Mo, 30.03. - Fr, 03.04.2020  
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 365,00
     
     
    EZ - Zuschlag € 85,00
    Reiseversicherung € 33,00

 

Reiseleitung: Huemer Karoline

Die Therme Olimia liegt im Ort Podcetvtek an der kroatischen Grenze im Sotlatal. Die Heilquellen bringen bereits seit Jahrhunderten den Menschen Linderung – hier wurde die Anlage der Therme errichtet und präsentiert sich heute als moderner Kurort. Das magnesium-kalziumhaltige Thermalwasser kommt aus einer Tiefe von 500m und hat eine Temperatur von 28°-37°Celsius.

Hotel Breza:

Das Hotel verfügt über Thermalwasserbecken und ist durch eine unterirdische Passage mit dem Wellnesscenter Termalija verbunden. Auf einer Gesamtfläche von 2000 m² erstreckt sich die Thermenlandschaft mit einer Wasseroase mit der wohltuenden Wirkung des Thermalwassers. Ein königlicher Genuss ist die Saunawelt (größte Sloweniens) und hat eine Fläche von ca. 1.500 m². Die Saunawelt bietet neun verschiedene Saunen in angenehmer Atmosphäre. Die Zimmer des Hotels sind ausgestattet mit Minibar, Sat-TV, Safe und Dusche/WC. Es wird auch ein reichhaltiges Programm für Sport-, Kultur- und Unterhaltung angeboten.

Verpflegung:

Halbpension mit reichhaltigem Frühstücks- und Abendbuffet

Anreise: Geboltskirchen (Abfahrt um 8.00 Uhr) – Haag – Wels – Kirchdorf - Pyhrn – Trieben – Graz – Spielfeld – Marburg – Slovenska - Bistrica – Terme Olimia

Leistungen:

          Busfahrt mit modernem Reisebus

          Busjause bei Anreise

          Begrüßungsgetränk bei der Ankunft

          4 x Halbpension im ****Hotel Breza

          Eintritt im Wellnesszentrum Termalija Relax

          Wasseraerobic & Morgengymnastik

          Flasche Thermalwasser jeden Tag am Zimmer

          Benutzung Fitness Studio

          täglich Sport-, Kultur u. Unterhaltungsanimation

          Bademantel & Badetuch während des Aufenthaltes

          1x Saunaeintritt während des Aufenthaltes

          Kurtaxe

01 Mai

Sardinien

Termin:    Fr, 01.05. - Mi, 06.05.2020  
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 849,00
     
     
    EZ- Zuschlag € 150,00
    Reisevericherung € 54,00

 

Reiseleitung Walter Käferböck

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel des Mittelmeeres, liegt ungefähr 190 km vom Festland entfernt - die Küsten sind über 1.800 km lang. Entdecken Sie mit uns die Schönheiten Sardiniens hautnah auf ausgesuchten Wanderungen und Radtouren. Freuen Sie sich auf goldfarbene Sandstrände, feuerrote Felsen und smaragdfarbenes Wasser. Gleichzeitig lassen wir uns von dem Charme der kleinen Städtchen beeindrucken und genießen die sardinischen Spezialitäten.

Programm:

1. Tag: Anreise nach Livorno – Geboltskirchen – Salzburg – Innsbruck – Brenner – Bozen     

Verona – Mantua – Bologna – Florenz - Livorno – Fährüberfahrt mit der Nachtfähre nach Olbia

2. Tag: Wanderung und Radtour mit Besichtigung der Königsnuraghen

Ausschiffung in Olbia um ca. 7.00 Uhr – Fahrt durch das Landesinnere über Berchidda – Oschiri zur Nuraghe Sant` Antine mit Besichtigung der Königsnuraghen von Santu Antine und Rundwanderung am Monte Torre und Monte Gherra in der sardischen Auvergne bzw. Radtour durch das inaktive Vulkantal nach Thiesi – Fahrt zum Hotel in Alghero

3. Tag: Wanderung und Radtour Isola Rossa und Aufenthalt im malerischen Castelsardo

Alghero - Fahrt entlang der Nordküste der Insel. Wir starten am alten Küstenwachturm von Isola Rossa und laufen an der Küste entlang. Nach kleinen Badebuchten queren wir den Marinedda-Sandstrand und wandern weiter entlang der felsigen Küste. Die letzten Meter zum Punta li Canneddi führen uns direkt über die Felsen, wo wir mit einem sensationellen Panoramablick über die gesamte Nordküste belohnt werden. Durch ein Pinienwäldchen wandern wir zum Marinedda-Strand zurück. Mit dem Bus fahren wir dann über das Wahrzeichen der Stadt, den „steinernen Elefanten“, in das zauberhafte Festungsstädtchen Castelsardo. Die Radtour führt entlang der herrlichen Nordküste Sardiniens von Isola Rossa nach Calstelsardo - Rückfahrt zum Hotel in Alghero (kurzer Stadtrundgang).

4. Tag: Wanderung und Radtour - Wilde Steilküsten und schönes Bosa

Heute starten wir kurz vor Bosa mit unserer Streckenwanderung. Die Tour führt mal auf breiten Wegen, mal auf schmalen Single Trails entlang der einsamen Küste. Im Süden sehen wir den Sarazenenturm „Torre Argentina“, im Norden erkennen wir den „schlafenden Mann“ vom Capo Caccia und im Landesinneren leuchten die Dächer der kleinen Dörfer, eingerahmt von der urzeitlichen Gesteinslandschaft des Capo Marargiu. Hier leben auch die mächtigen Gänsegeier, die wir sicherlich über der Steilküste fliegen sehen werden. Danach fahren wir weiter nach Bosa, für viele die schönste Stadt Sardiniens. Hier treffen wir wieder auf die Radgruppe, die eine Panorama-Radtour entlang der zerklüfteten Westküste macht. Die Region um Bosa ist auch für den Malvasia-Wein bekannt - freuen wir uns auf eine kleine Kostprobe.

5. Tag: Wanderung und Radtour Costa Smeralda

Heute verlassen wir Alghero und fahren durch das Landesinnere über Tempio – Gallura zur Costa Smeralda. Sie ist ein Teil der nordöstlichen Küste Sardiniens mit einer Länge von ca. 20 Kilometer, der Name stammt von der smaragdähnlichen Farbe des Wassers - Wanderung entlang der einzigartigen Küste. Weiterfahrt nach Olbia mit Wanderung auf dem Monte Pino, dem „Hausberg“ der Stadt Olbia. Die Radtour beginnt in Tempio und führt durch die Gallura entlang endloser Korkeichenwälder an die Costa Smeralda und nach Olbia – ca. 21.00 Uhr Einschiffung und Fahrt mit der Nachtfähre nach Livorno.

6. Tag: Heimreise

Livorno – Florenz – Bologna – Mantua – Verona – Bozen – Brenner – Innsbruck – Salzburg – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

             Busfahrt mit modernem Reisebus

             2 x Fährüberfahrt mit Übernachtung und Frühstück

             3 x Halbpension im Hotel in Alghero

             Malvasiawein-Kostprobe

             Deutschsprachige Wander- und Radbegleitung in Sardinien   

Termin:    Fr, 22.05. - Fr, 29.05.2020 
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 990,00
     
     EZ- Zuschlag € 180,00
     Reiseversicherung € 54,00
     

 

Reiseleitung Gottfried Roithinger

Rumänien begeistert mit landschaftlicher Schönheit und unberührter Natur, das auch als die Kornkammer Europas bezeichnet wird. In der pittoresken Landschaft Siebenbürgens liegen malerische Orte, die heute wieder im alten Glanz erstrahlen. Gleichgültig ob Sibiu, Brasov oder Sighisoara, ein Bummel durch die historischen Zentren Siebenbürgens gleicht einer Zeitreise. Einzigartig sind die Kirchenburgen, die zu den Schönheiten dieses Landes zählen.

 

Reiseprogramm:

1. Tag – Freitag, 22. Mai 2020

Geboltskirchen – Fahrt über Linz – St. Pölten – Wien – Grenze Ungarn – Hegyeshalom – Györ – Budapest (kurzer Aufenthalt auf der Fischerbastei mit Blick auf Budapest und Parlament) – Weiterfahrt über Szolnok – Karcag – Grenze Rumänien nach Oradea (****Hotel Doubletree Hilton)                                                                                                                                                            

2. Tag – Samstag, 23. Mai 2020

Oradea – nach dem Frühstück Fahrt mit unserer rumänischen Reiseleitung nach Klausenburg/Cluj-Napoca (Aufenthalt mit Rundgang und Besichtigung der Michaelis Kirche) – Weiterfahrt nach Reen/Reghin (Aufenthalt in der Stadt, die für die Fertigung von Musikinstrumenten bekannt ist) – Weiterfahrt nach Neumarkt/Targu-Mures – sehenswert ist der Kulturpalast und das Rathaus (****Hotel Continental).                                                                                                

3. Tag – Sonntag, 24. Mai 2020

Neumarkt/Targu-Mures – Schässburg/Sighisoara (Aufenthalt im einzigartigen und historischen Zentrum mit Besichtigung der Bergkirche) – Fahrt über Rupea (liegt am Fuße der Repser Burg, dem Wahrzeichen der Stadt) - Hoghiz nach Kronstadt/Brasov - die Stadt liegt inmitten der Karpaten und ist bekannt für die aus dem Mittelalter stammende Stadtmauer und dem Stadtplatz mit den farbenfrohen Barockgebäuden (***Hotel Coroana)

4. Tag – Montag, 25. Mai 2020

Brasov – nach dem Frühstück Stadtrundgang mit Besuch der imposanten gotischen Schwarzen Kirche – Fahrt zur Kirchenburg Tartlau/Prejmer (wurde im 15. Jahrhundert errichtet und ist eine der größten Kirchenburgen Osteuropas, die Ringmauern sind ca. 10 Meter hoch und ca. 3 Meter dick – die Kirchenburg ist seit 1998 UNESCO-Weltkulturerbe) – Nach der Besichtigung Rückfahrt zum Hotel in Brasov (***Hotel Coroana)

5. Tag – Dienstag, 26. Mai 2020

Brasov – Fagaras (liegt in einem Gebirgskamm mit mehreren kleineren Seen der Karpaten – dieser Gebirgszug ist das größte noch bestehende geschlossene Waldgebiet Europas) – Hermannstadt/Sibiu - die Stadt war 2007 Weltkulturhauptstadt Europas – Rundgang durch die Altstadt von Hermannstadt mit Besichtigung der Stadtpfarrkirche, dem Rathaus, der Universität, usw. Die Stadt liegt in der Mitte Rumäniens und ist für die deutsche Architektur der Altstadt bekannt  – es ist das wichtigste Siedlungsgebiet der Siebenbürger Sachsen aus dem 13. Jahrhundert. Abends Fahrt nach Sibiel/Budenbach zu einem typischen rumänischen Abendessen bei den Bauern inkl. Schnaps und Wein – Rückfahrt zum ****Hotel Golden Tulip.

6. Tag – Mittwoch, 27. Mai 2020

Hermannstadt/Sibiu – Alba-Julia (ist eines der kulturellen Zentren von Siebenbürgen, sehenswert ist die römisch-katholische Kathedrale und der Fürstenpalast) – Sebes – Deva – Faget – Lugoj (Sitz des griechisch-katholischen Bistums des Banats, und auch das musikalische Zentrum des Banats) – Fahrt durch die reizvolle Landschaft des Banats nach Buzias – Timisoara (****Hotel Timisoara)                           

7. Tag – Donnerstag, 28. Mai 2020

Timisoara – auch Temeswar genannt ist das historische und kulturelle Zentrum des Banats. Das Stadtbild wird von den historischen Bauten geprägt – sehenswert ist die Innenstadt, das auch als „Klein-Wien“ bezeichnet wird – Arad (wichtigstes Industriezentrum im Westen des Landes und auch Sitz des rumänisch-orthodoxen Erzbistums) – am Grenzübergang nach Ungarn verabschiedet sich unsere rumänische Reiseleitung, die uns während des Aufenthaltes in Rumänien begleitet hat – Fahrt nach Szeged (****Novotel Szeged)                                                          

8. Tag – Freitag, 29. Mai 2020

Szeged (ist die drittgrößte Stadt Ungarns und liegt im Dreiländereck zu Serbien und Rumänien – bekannt ist die Innenstadt mit den historischen Gebäuden und Plätzen) – Fahrt durch die wunderschöne Steppenlandschaft der ungarischen Puszta nach  Budapest – Györ – Wien – St. Pölten – Linz – Geboltskirchen

                                                                                                                                            

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:

             Busfahrt mit modernem **** Reisebus

             Busjause bei Anreise

             7 x Halbpension in *** oder ****Hotels

             durchgängige Rumänische Reiseleitung in Rumänien

             Eintritte und Führungen in Rumänien

Termin:    Do, 25.06. - So, 28.06.2020  
 Preis im Doppelzimmer:  
  pro Person € 435,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 65,00
    Reiseversicherung € 37,00

Reisebegleitung: Karoline Huemer

Kärnten, ist das südlichste Bundesland Österreichs und ist eine der wichtigsten Tourismusregionen von Österreich. Es liegt eingebettet zwischen den Alpen im Norden und den Karawanken im Süden, bekannt auch für die vielen Badeseen wie Wörthersee, Ossiacher See, Millstätter See usw. Durch das südliche Klima gibt es in Kärnten bedeutend mehr Sonnentage als im österreichischen Durchschnitt.

1.Tag: Anreise

Geboltskirchen (Abfahrt um 6.00 Uhr) – Haag – RiedKobernaußen – Straßwalchen – Salzburg – HalleinTauernautobahn bis Tauernalm – St. Michael – KremsbrückeFahrt über die Nockalmstraße (Aufenthalt und Mittag)RadentheinBesichtigung des Granatium (Erlebnismuseum, in dem die Geschichte, Gewinnung und Verwendung des Granatsteins dargestellt wird) anschließend Weiterfahrt über Afritz – Landskron nach Villach

2. Tag: Tagesausflug nach Tarvis und Bled

Villach – Arnoldstein – Tarvis – Auffahrt mit der Seilbahn zum Wallfahrtsort Maria Lussari (Besichtigung der Wallfahrtskirche der Europäischen Völker) – Weiterfahrt nach Planica zur größten Naturflugschanze der Welt) – Kranjska Gora – Fahrt nach Bled (kurzer Stadtrundgang und Aufenthalt in dem bekannten Luftkurort in den Julischen Alpen am Bleder See) – Rückfahrt über den Wurzenpaß – Arnoldstein – Villach

3. Tag: Tagesausflug Wörthersee und Klopeinersee

Villach – entlang des Wörthersees – Pörtschach – Klagenfurt entlang des Klopeiner Sees (zählt zu den wärmsten Badeseen der Alpen mit bis zu 29° Wassertemperatur) – Weiterfahrt durchs Rosental nach Ferlach – Viktring – Pyramidenkogel (mit ca. 100 m der höchste Holzaussichtsturm der Welt – nach der Auffahrt mit dem Lift auf die Plattform hat man einen herrlichen Blick über den Wörthersee) – anschließend Schifffahrt am Wörthersee von Reifnitz nach Velden – Villach

4. Tag: Heimreise

Villach – entlang des Wörthersees – Klagenfurt – Aufenthalt und Besuch von Minimundus, der kleinen Welt am Wörthersee (Hier erleben wir 159 Modelle der schönsten Bauwerke der Welt) - St. Veit/Glan – Hirt – Friesach – Scheifling – Judenburg – Hohentauern – Trieben – Pyhrn – Kirchdorf – Sattledt – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

          Busfahrt mit Busjause bei Anreise

          3x Halbpension in Villach im Hotel Mosser

          Seilbahn Maria Lussari

          Reiseleitung Bled

          Eintritt Granatium

          Eintritt Pyramidenkogel

          Schifffahrt am Wörthersee

          Eintritt Minimundus

Seite 1 von 2