Reisebüro Möseneder
25 August

Fassatal Trentino

Termin:    So, 25.08. - Sa, 31.08.2019  
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 610,00
     
    EZ-Zuschlag € 95,00
    Reiseversicherung € 47,00

AV-Sektion Vöcklabruck

Das Fassatal: Herz der Dolomiten und Seele des Ladinischen. Im Schatten der Dolomiten ist das Val di Fassa das einzige Tal im Trentino mit einem ladinischen Herzen. Es befindet sich im südlichen Teil der Dolomiten und ist von Berggipfeln wie dem Rosengarten, der Sellagruppe und der Monzonigruppe umgeben. Zahllose Wanderwege schlängeln sich durch die zackige Bergwelt und die sanften Almmatten, luftige Klettersteige und sagenhafte Alpinrouten führen am Sellastock geradewegs Richtung Himmel.

 

Inkludierte Leistungen:

Busfahrt mit modernem Reisebus

6x Halbpension im *** Hotel im Fassatal

Benützung Fitnessraum und Sauna

Wanderbegleiter: Walter Käferböck

 

Unser Hotel bietet:

             Frühstücksbuffet

             Halbpension (Abendessen mit Menüwahl, Salat- und Gemüsebuffet)

             Zimmer mit DU/Bad/WC, TV, Fön, Telefon, Wlan, Safe

Ausrüstung:

Feste Schuhe mit Profilgummisohle, eine zweckmäßige Bekleidung, sowie ein Rucksack mit Pullover, Regenschutz, Anorak und kleinerem Tourenproviant (Wasserflasche!) sind Voraussetzung.

Wichtig: Bei dieser Fahrt können ausschließlich Mitglieder vom Alpenverein teilnehmen. Zustiegsstellen sind nur mehr ab Vöcklabruck möglich.

 

Termin:    So, 01.09. - Fr, 06.09.2019
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 389,00
    EZ- Zuschlag € 75,00
    Aufzahlung Halbpension € 59,00
    Reiseversicherung € 33,00

 

Die Küste von Jesolo mit ihren kilometerlangen Stränden verbindet Meer und Sand in einer gelb-blauen Linie mit feinen Sandkörnern, die wie Goldstaub in der Sonne glänzen. Zahlreiche Geschäfte, Bars und Restaurants findet man entlang der Fußgängerzone. Viele Unterhaltungsmöglichkeiten wie “Luna Park” (Vergnügungspark für Jung und Alt), Badelandschaften, Wochenmärkte und zahlreiche sportliche Angebote lassen den Familienurlaub zu einem Erlebnis werden. 

 

HOTEL VENEZIA LA VILLETTA***

Das Hotel befindet sich in zentraler, ruhiger Lage direkt am Meer. Auf der rechten Seite, nur 100 Meter entfernt gelangen Sie zur belebten Piazza Mazzini, 100 Meter nach links, gelangen Sie zum Aurora Platz mit einem Amphitheater. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, unbegrenzten kostenfreien Internetzugang, kostenlosen Fahrrad-Service, einen Privatstrand und eine Terrasse mit Live-Musik-Piano-Bar mit Blick auf die längste Fußgängerzone Europas. Alle Zimmer sind mit großen Balkonen, Fernseher, Safe, elektrische Rollläden, Klimaanlage, und Fön ausgestattet.

ANREISE:

Geboltskirchen (die genauen Abfahrtszeiten werden noch rechtzeitig bekannt gegeben) Zustiegsstellen nach Vereinbarung – Salzburg – Villach – Tarvis – Udine – Jesolo

 

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

 

          Busfahrt mit modernem Reisebus

          5 x Übernachtung im ***Hotel Venezia La Villetta mit Frühstücksbuffet

          Sonnenschirm und Liegestuhl am Strand inklusive

Termin:    So, 01.09. - Sa, 07.09.2019 
 Preis pro Person: 
  im Doppelzimmer € 625,00
     
    EZ-Zuschlag € 95,00
    Reiseversicherung € 47,00

 

Wanderbegleitung: Walter Käferböck

 

Ein Urlaub in Alta Badia, das ladinische Tal in Südtirol, bedeutet atemberaubende Dolomiten Eindrücke, einmalige Natur- und Kulturlandschaft, italienisches Flair und Südtiroler Gastfreundschaft und Tradition.

Alta Badia – auch Hochabtei genannt – ist auch durch das Riesenslalom-Rennen des Schiweltcups bekannt.

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit modernem Reisebus

o             6 x Halbpension im 4* Hotel Antines  in La Villa

o             Wanderbegleiter: Walter Käferböck

 

Unser Hotel bietet:

             Frühstücksbuffet

             Abendmenü mit Salatbuffet

             Zimmer mit DU/Bad/WC, Fön, Sat-TV, Safe,

             Benützung der Sauna und Schwimmbad

 

Ausrüstung:

Feste Schuhe mit Profilgummisohle, eine zweckmäßige Bekleidung, sowie ein Rucksack mit Pullover, Regenschutz, Anorak und kleinerem Tourenproviant (Wasserflasche!) sind Voraussetzung.

 

08 Oktober

Radreise Altmühltal

Termin:    Di, 08.10. - Fr, 11.10.2019
 Preis pro Person:   Erwachsener im Doppelzimmer € 450,00 
     
     
    EZ-Zuschlag € 60,00
    Reiseversicherung € 37,00

 

Das Altmühltal ist bekannt für wunderschöne Radtouren im Herzen Bayerns und zählt zu den beliebtesten Radwegen Deutschlands. Auf dem Weg von der Fränkischen Alp zum Naturpark Altmühltal entdeckt man die faszinierende und beeindruckende Landschaft und seine alten und romantischen Städte wie Eichstätt, Beilngries, Riedenburg usw. Das Bild des Naturparks prägen die schroffen Felsen mit den wachholderbewachsenen Hängen entlang des Flusses.

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Gunzenhausen

Geboltskichen – Suben – Passau – Deggendorf – Regensburg – Nürnberg – Schwabach – Gunzenhausen – Rundfahrt mit dem Rad um den idyllischen Altmühlsee im Fränkischen Seenland und dem Naturschutzgebiet Vogelinsel (Radtour ca. 20 km)  Weiterfahrt zum Quartier im Raum Dittenheim

 

2. Tag: Radtour Dittenheim – Eichstätt (ca. 55 km)

Dittenheim – entlang des Altmühl–Radweg nach Treuchtlingen und durch den Naturpark Altmühltal (viertgrößter Naturpark Deutschlands) – hier radeln wir im schönen Kerbtal durch die Fränkische Alp nach Pappenheim (bekannte Burgruine) und  entlang der Altmühl in die alte Bischofsstadt Eichstätt, die mit meisterhaften Bauten und Plätze begeistert

 

3. Tag: Radtour Eichstätt - Riedenburg (ca. 65 km)

Eichstätt – entlang der zahlreichen Flussschleifen des Altmühltals mit herrlichem Blick auf imposante Bergen und Schlösser nach Arnsberg – Kinding nach Beilngries (schöne barocke Bauten und mittelalterliche Türme) – Dietfurt nach Riedenburg (bekannt für das Kristallmuseum)

 

4. Tag: Radtour Riedenburg - Regensburg (ca. 55 km)

Riedenburg – wir radeln vorbei an Essing auf der Holzbrücke „Tatzelwurm“, eine der längsten Holzbrücke Europas nach Kehlheim (hier mündet die Altmühl in die Donau) – entlang des Fünf Flüsse Radweges – Bad Abbach weiter bis Regensburg  nach einem Bummel durch die reizvolle Altstadt – Rückfahrt über Deggendorf – Passau – Suben – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

-              Busfahrt mit Fahrradanhänger

-              3x Halbpension in *** Hotels im Altmühltal

-              Radtourenbegleiter im Altmühltal

-              Gepäcktransport mit eigenem Bus zu den Hotels

 

Tourencharakter:

Wir radeln auf befestigten Wald-, Feld und Radwegen sowie kleinen, verkehrsarmen Nebenstraßen. Die Strecke verläuft meist eben am Ufer der Altmühl entlang.

Ab Kehlheim folgen wir dem Donau-Radweg in einem breiten Tal bis Regensburg.

Termin:    Mi, 09.10. - Di, 15.10.2019 
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 690,00
     
     
     EZ-Zuschlag € 130,00
     Reiseversicherung € 47,00

 

Geistliche Reiseleitung Pfarrer Mag. Johannes Blaschek

Loreto – diese schöne Stadt, nicht weitab von der Adriaküste gelegen, ist eine der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte in Italien. Die große Kuppel der Basilika Santuario della Santa Casa beherrscht das Stadtbild. Die Stadt liegt in der Region Marken, die von den Sandbuchten am Meer und den mittelalterlichen Dörfern geprägt ist.

San Giovanni Rotondo – war die Wirkungsstätte des im Jahre 2002 heiliggesprochenen Pater Pio. Sie liegt in der Provinz Foggia in der Region Apulien

Assisi – diese Stadt liegt im mittelitalienischen Umbrien. Sie ist der Geburtsort des Hl. Franz von Assisi. Die Basilika San Francesco ist bekannt für die Freskenmalereien, die das Leben des hl. Franziskus darstellen.

 

1. Tag: Geboltskirchen – Ravenna

Geboltskirchen – Salzburg – Tauernautobahn – Villach – Tarvis – durchs Kanaltal Udine – Padua (liegt in der Region Veneto und ist bekannt durch die Basilika des hl. Antonius) – Bologna (Hauptstadt der Region Emilia-Romagna) – Fahrt zum Quartier in Ravenna

2. Tag:  Ravenna – San Giovanni

Ravenna – Rimini – entlang der Mittelmeerküste nach Ancona – Fahrt nach Loreto – zum Haus der Gottesmutter von Nazareth – entlang der Adriatischen Küste nach Pescara – Vasto – Termoli  – Weiterfahrt über San Severo nach San Giovanni. San Giovanni Rotondo ist die Wirkungsstätte des hl. Pater Pio – Fahrt zum Hotel                                                                                                                                                                       

3. Tag:  San Giovanni

San Giovanni Rotondo (Feier einer Hl. Messe) – Besuch des Grabmales von Pater Pio in der neuerbauten Kirche – Fahrt nach Monte Sant Angelo im Gargano Gebirge zum Heiligtum des Erzengel Michael – Rückfahrt zum Hotel/Abendessen

4. Tag: San Giovanni - Assisi

San Giovanni – entlang der Küstenstraße nach Chieti – Manopello (In der Kapuzinerkirche Santuario del Volto befindet sich das berühmte Muschelseidentuch mit dem Antlitz Christi) - L`Aguila (Hauptstadt der Region Abruzzen) – Rieti – Terni – Fahrt durch Umbrien nach Foligno – Assisi  Abendessen und Nächtigung in Assisi

5. Tag: Assisi

Assisi – bietet noch heute eine Atmosphäre stiller Mystik und seelischer Ruhe. Wir besuchen die Basilika S. Franzesco, die aus zwei übereinander liegenden Kirchen, die Unterkirche und die Oberkirche, besteht. Südlich vom Dom steht an der gleichnamigen Piazza die gotische Kirche Santa Chiara – Besuch der Basilika Santa Maria degli Angeli (Feier einer Hl. Messe) – Fahrt zum Hotel und Abendessen

6. Tag: Assisi – Florenz – Mantua - Bozen

Assisi – entlang des Chianti Gebietes nach Florenz – Prato – Bologna – Modena  Mantua (Besuch der Basilika d` Sand Andrea die Mantua) – Verona – Trient  Nächtigung in Bozen

7. Tag: Bozen – Brixen – Rückreise

Bozen – Brixen (der Dom zu Brixen, welcher der Himmelfahrt Mariens geweiht ist, ist der bedeutendste Sakralbau der Bischofsstadt) – Sterzing – Brenner - Innsbruck – Wörgl – St. Johann – Lofer – Salzburg – Geboltskirchen.

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit modernem Reisebus

o             Eintrittsgebühren und Führungen

o             6 x Halbpension im ***oder **** Hotels

 

 

22 Oktober

Fahrt ins Blaue

Termin:    Di, 22.10. - Do, 24.10.2019 
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 265,00
     
    EZ - Zuschlag € 49,00
    Reiseversicherung € 25,00

 

Lass Dich überrraschen...

 

1.  Tag: Wohin geht die Reise? Bekannte Orte und Städte begleiten uns auf unserem Weg. Zwischen Schloss und Postamt führt uns die Straße zum Holländer. Bei einer Besichtigung erfahren wir, wie aus alten Dingen wieder Neues entsteht. Mittagsrast machen wir beim Wirt am Berg. Weiter geht es zum Zentrum einer Erzeugung von hochwertigen Naturprodukten. Durch kleine Orte gelangen wir zur Mühle, wo wir zwei Nächte verbringen.

2.  Tag: Bei einer Rundfahrt erleben wir heute jede Menge interessante Dinge von „kuschelig weich“ bis „glasklar“ von herzhaften Spezialitäten bis zu historischen Stadtbildern.

3.  Tag: Nach dem Frühstück begeben wir uns wieder auf die Reise. In einem kleinen Ort finden wir einen Betrieb mit alter Handwerkskunst. Weiter geht es zu einem Barockjuwel. Nach der Mittagsrast fahren wir entlang eines Flusses, vorbei an Burgen und Ruinen wieder heimwärts.

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit modernem Reisebus

o             Sämtliche Eintritte und Führungen

o             2 x Halbpension

o             Benützung des Wellnessbereichs

Termin:    Di, 22.10. - Sa, 26.10.2019 
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 479,00
     
    EZ-Zuschlag € 75,00
    Reiseversicherung € 37,00

Wanderbegleiter: Walter Käferböck

 

Waale sind Bewässerungskanäle, die seit 800 Jahren dazu dienen, das Land fruchtbar zu machen. Entlang der still plätschernden Kanäle führen romantische, aussichtsreiche Wanderwege ohne merkbaren Höhenunterschied durch Wald, Obstplantagen und Weinberge. Durch das mediterrane Klima und die bunten Farben des Herbstes ist der Oktober die ideale Wanderzeit in dieser Weinregion.

Passeiertal/Meran – Das Passeiertal ist einer der urigsten und landschaftlich vielfältigste Tal Südtirols. Nördlich von Meran zieht sich das Tal entlang des Passer Flusses bis zum Timmelsjoch und eröffnet einen atemberaubenden Blick auf die Bergwelt Südtirols.

 

Reiseablauf:

 

1 .Tag: Geboltskirchen – Salzburg – Lofer – St. Johann – Wörgl – Innsbruck – Brenner  Sterzing – über den Jaufenpaß – St. Martin/Passeiertal – Meran

Mögliche Touren am 2. – 4 Tag:

             Meran – Wanderung entlang des Schenner Waal von Verdins bis ins Naiftal

             Meran – Wanderung entlang des Verdinser Waal zur Waaler Hütte

             Meran – Wanderung von Saltaus entlang des Maiser Waal

             Meran – Rundwanderung entlang des Kuenser Waal am Eingang des Passeiertales

5. Tag: Meran – Bozen (kurzer Aufenthalt) – Brixen – Brenner – Innsbruck – Wörgl – St.

             Johann – Lofer – Salzburg – Geboltskirchen.

 

Inkludierte Leistungen:

             Busfahrt mit modernem Reisebus

             4x Halbpension im ***Hotel Marlingerhof

             Wanderbegleiter: Walter Käferböck