Reisebüro Möseneder
01 Mai

Sardinien

Termin:    Fr, 01.05. - Mi, 06.05.2020  
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 849,00
     
     
    EZ- Zuschlag: € 150,00
    Reisevericherung: € 54,00

 

Reiseleitung Walter Käferböck

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel des Mittelmeeres, liegt ungefähr 190 km vom Festland entfernt - die Küsten sind über 1.800 km lang. Entdecken Sie mit uns die Schönheiten Sardiniens hautnah auf ausgesuchten Wanderungen und Radtouren. Freuen Sie sich auf goldfarbene Sandstrände, feuerrote Felsen und smaragdfarbenes Wasser. Gleichzeitig lassen wir uns von dem Charme der kleinen Städtchen beeindrucken und genießen die sardinischen Spezialitäten.

 

Programm:

 

1. Tag: Anreise nach Livorno

Geboltskirchen – Salzburg – Innsbruck – Brenner – Bozen  - Verona – Mantua – Bologna – Florenz - Livorno - Fährüberfahrt mit der Nachtfähre nach Olbia

 

2. Tag: Wanderung und Radtour mit Besichtigung der Königsnuraghen

Ausschiffung in Olbia um ca. 7.00 Uhr – Fahrt durch das Landesinnere über Berchidda – Oschiri zur Nuraghe Sant` Antine mit Besichtigung der Königsnuraghen von Santu Antine und Rundwanderung am Monte Torre und Monte Gherra in der sardischen Auvergne bzw. Radtour durch das inaktive Vulkantal nach Thiesi  Fahrt zum Hotel in Alghero

 

3. Tag: Wanderung und Radtour Isola Rossa und Aufenthalt im malerischen Castelsardo

Alghero - Fahrt entlang der Nordküste der Insel. Wir starten am alten Küstenwachturm von Isola Rossa und laufen an der Küste entlang. Nach kleinen Badebuchten queren wir den Marinedda-Sandstrand und wandern weiter entlang der felsigen Küste. Die letzten Meter zum Punta li Canneddi führen uns direkt über die Felsen, wo wir mit einem sensationellen Panoramablick über die gesamte Nordküste belohnt werden. Durch ein Pinienwäldchen wandern wir zum Marinedda-Strand zurück. Mit dem Bus fahren wir dann über das Wahrzeichen der Stadt, den „steinernen Elefanten“, in das zauberhafte Festungsstädtchen Castelsardo. Die Radtour führt entlang der herrlichen Nordküste Sardiniens von Isola Rossa nach Calstelsardo - Rückfahrt zum Hotel in Alghero (kurzer Stadtrundgang).

 

4. Tag: Wanderung und Radtour - Wilde Steilküsten und schönes Bosa

Heute starten wir kurz vor Bosa mit unserer Streckenwanderung. Die Tour führt mal auf breiten Wegen, mal auf schmalen Single Trails entlang der einsamen Küste. Im Süden sehen wir den Sarazenenturm „Torre Argentina“, im Norden erkennen wir den „schlafenden Mann“ vom Capo Caccia und im Landesinneren leuchten die Dächer der kleinen Dörfer, eingerahmt von der urzeitlichen Gesteinslandschaft des Capo Marargiu. Hier leben auch die mächtigen Gänsegeier, die wir sicherlich über der Steilküste fliegen sehen werden. Danach fahren wir weiter nach Bosa, für viele die schönste Stadt Sardiniens. Hier treffen wir wieder auf die Radgruppe, die eine Panorama-Radtour entlang der zerklüfteten Westküste macht. Die Region um Bosa ist auch für den Malvasia-Wein bekannt - freuen wir uns auf eine kleine Kostprobe.

 

5. Tag: Wanderung und Radtour Costa Smeralda

Heute verlassen wir Alghero und fahren durch das Landesinnere über Tempio – Gallura zur Costa Smeralda. Sie ist ein Teil der nordöstlichen Küste Sardiniens mit einer Länge von ca. 20 Kilometer, der Name stammt von der smaragdähnlichen Farbe des Wassers - Wanderung entlang der einzigartigen Küste. Weiterfahrt nach Olbia mit Wanderung auf dem Monte Pino, dem „Hausberg“ der Stadt Olbia. Die Radtour beginnt in Tempio und führt durch die Gallura entlang endloser Korkeichenwälder an die Costa Smeralda und nach Olbia – ca. 21.00 Uhr Einschiffung und Fahrt mit der Nachtfähre nach Livorno.

 

6. Tag: Heimreise

Livorno – Florenz – Bologna – Mantua – Verona – Bozen – Brenner – Innsbruck – Salzburg – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

             Busfahrt mit modernem Reisebus

             2 x Fährüberfahrt mit Übernachtung und Frühstück

             3 x Halbpension im Hotel in Alghero

             Malvasiawein-Kostprobe

             Deutschsprachige Wander- und Radbegleitung in Sardinien