Reisebüro Möseneder
21 Oktober

Fahrt ins Blaue

Termin:    Mi, 21.10. - Fr, 23.10.2020  
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 279,00
     
    EZ - Zuschlag € 40,00
    Reiseversicherung € 25,00

 

Lassen Sie sich überraschen wohin Sie die Reise führt! Sie buchen, packen und beginnen eine Reise voller Spannung, Spaß und Unterhaltung.

 

1. Tag: Heute starten Sie zur „Fahrt ins Blaue“ und das Ziel wird auch dieses Mal nicht gleich verraten. Genießen Sie die Anreise und seien Sie gespannt wo die Reise hinführt. In einer Stadt, an einem Fluß gelegen, erwartet uns eine Zeitreise in die Vergangenheit. Nach der Mittagsrast geht die Fahrt weiter. Entlang eines Flusses, vorbei an kleinen und größeren Orten nähern wir uns einer schönen Bergstraße, auf dessen Anhöhe sich ein wunderbarer Stausee mit fjordartigen Buchten befindet. Wir nähern uns unserem Wohlfühlhotel wo wir zwei Nächte verbringen.

 

2. Tag: Bei einer Rundfahrt besuchen wir einen Handwerksbetrieb der besonderen Art. Von der Vergangenheit bis zur Gegenwart gibt es viele interessante Dinge zu besichtigen. Den Abend verbringen wir wieder bei Musik und Tanz.

 

3. Tag: Gestärkt nach einem guten Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise an. Auf einer Anhöhe erwartet uns neben einer Besichtigung eine kulinarische Köstlichkeit. Nach diesem Erlebnis geht es wieder zurück in die Heimat.

 

Inkludierte Leistungen:

          Busfahrt mit modernem Reisebus

          Sämtliche Eintritte und Führungen

          2 x Halbpension

          Benützung des Wellnessbereichs

 

 

Termin:    Do, 25.06. - So, 28.06.2020  
 Preis im Doppelzimmer:  
  pro Person € 435,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 65,00
    Reiseversicherung € 37,00

Reisebegleitung: Karoline Huemer

Kärnten, ist das südlichste Bundesland Österreichs und ist eine der wichtigsten Tourismusregionen von Österreich. Es liegt eingebettet zwischen den Alpen im Norden und den Karawanken im Süden, bekannt auch für die vielen Badeseen wie Wörthersee, Ossiacher See, Millstätter See usw. Durch das südliche Klima gibt es in Kärnten bedeutend mehr Sonnentage als im österreichischen Durchschnitt.

1.Tag: Anreise

Geboltskirchen (Abfahrt um 6.00 Uhr) – Haag – RiedKobernaußen – Straßwalchen – Salzburg – HalleinTauernautobahn bis Tauernalm – St. Michael – KremsbrückeFahrt über die Nockalmstraße (Aufenthalt und Mittag)RadentheinBesichtigung des Granatium (Erlebnismuseum, in dem die Geschichte, Gewinnung und Verwendung des Granatsteins dargestellt wird) anschließend Weiterfahrt über Afritz – Landskron nach Villach

2. Tag: Tagesausflug nach Tarvis und Bled

Villach – Arnoldstein – Tarvis – Auffahrt mit der Seilbahn zum Wallfahrtsort Maria Lussari (Besichtigung der Wallfahrtskirche der Europäischen Völker) – Weiterfahrt nach Planica zur größten Naturflugschanze der Welt) – Kranjska Gora – Fahrt nach Bled (kurzer Stadtrundgang und Aufenthalt in dem bekannten Luftkurort in den Julischen Alpen am Bleder See) – Rückfahrt über den Wurzenpaß – Arnoldstein – Villach

3. Tag: Tagesausflug Wörthersee und Klopeinersee

Villach – entlang des Wörthersees – Pörtschach – Klagenfurt entlang des Klopeiner Sees (zählt zu den wärmsten Badeseen der Alpen mit bis zu 29° Wassertemperatur) – Weiterfahrt durchs Rosental nach Ferlach – Viktring – Pyramidenkogel (mit ca. 100 m der höchste Holzaussichtsturm der Welt – nach der Auffahrt mit dem Lift auf die Plattform hat man einen herrlichen Blick über den Wörthersee) – anschließend Schifffahrt am Wörthersee von Reifnitz nach Velden – Villach

4. Tag: Heimreise

Villach – entlang des Wörthersees – Klagenfurt – Aufenthalt und Besuch von Minimundus, der kleinen Welt am Wörthersee (Hier erleben wir 159 Modelle der schönsten Bauwerke der Welt) - St. Veit/Glan – Hirt – Friesach – Scheifling – Judenburg – Hohentauern – Trieben – Pyhrn – Kirchdorf – Sattledt – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

          Busfahrt mit Busjause bei Anreise

          3x Halbpension in Villach im Hotel Mosser

          Seilbahn Maria Lussari

          Reiseleitung Bled

          Eintritt Granatium

          Eintritt Pyramidenkogel

          Schifffahrt am Wörthersee

          Eintritt Minimundus

Termin:    Mi, 22.7. - So, 26.7.2020 
 Preis pro Person:    im Doppelzimmer € 499,00
     
    EZ Zuschlag € 60,00
    Reiseversicherung € 42,00

 

Reiseleitung Leopold Perndorfer

Der Schwarzwald mit seinen dunklen Wäldern, duftenden Bergwiesen, rauschenden Bächen und wildromantischen Tälern ist eine der beliebtesten Landschaften Deutschlands. Schon die Kelten und Römer schätzten die Heilkraft der Thermen mit seinen zahlreichen Heilbäder und der guten Luft.

Freiburg zwischen Kaiserstuhl und Schwarzwald gelegen, ist das kulturelle Zentrum der Breisgaus und das Tor zum südlichen Schwarzwald. Sie ist eine der schönsten Städte Deutschlands mit prächtigen Häusern in der Altstadt und seinem großartigen Münster.

Strasbourg ist der offizielle Sitz des Europäischen Parlaments. Die Stadt liegt direkt an der Grenze zu Deutschland und verbindet die Kultur und Architektur von Deutschland und Frankreich. Ein Teil der Innenstadt und die mittelalterliche Altstadt ist ein UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Programm:

1. Tag:

Aistersheim (Abfahrt um 6.00 Uhr) – Haag – Ort – Braunau – Mühldorf – München – Augsburg – UlmEhingen – Riedlingen – entlang der Deutschen Barockstraße nach Sigmaringen (Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Sigmaringen, auch Hohenzollerschloss genannt) – entlang der Donau nach Tuttlingen und Donaueschingen (die Stadt liegt zwischen der Grenze des Schwarzwaldes und der Schwäbischen Alp – hier ist der eigentliche Beginn der Donau) – Neustadt – Titisee – Freiburg – Lahr – Friesenheim (Quartierbezug im Hotel Ochsen)

2. Tag:

Friesenheim – Freiburg (Stadtrundgang mit Führung) – anschließend Fahrt nach Colmar (kurzer Aufenthalt) und Fahrt durch die Elsässer Weinstraße nach Kayersberg – Riquewihr – Ribeauville – Selestat – Marckolsheim – Breisach – Rundfahrt um den Kaiserstuhl (bekanntes Weingebiet) mit Besuch eines Weingutes mit Verkostung – Rückfahrt zum Hotel in Friesenheim

3. Tag:

Friesenheim – Steinach – Hausach – Besuch des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof (Rundgang durch das Schwarzwälder Freilichtmuseum mit typischen Höfen, Mühlen, Sägen und Scheunen aus den letzten 400 Jahren) – Triberg (die Triberger Wasserfälle gehören mit ihren insgesamt 163 Meter Fallhöhe zu den höchsten und bekanntesten Wasserfälle Deutschlands) – Furtwangen  durchs Glottertal (bekannt für die Fernsehserie "Die Schwarzwaldklinik") – Denzlingen – Emmendingen – Kenzingen – Lahr – Friesenheim

4. Tag:

Friesenheim – Offenburg – Kehl/Rhein – Strasbourg – vormittags Stadtbesichtigung mit Führung (Strasbourg ist der Sitz des Europäischen Parlaments) – nachmittags Bootsrundfahrt Batorama auf dem Fluss Ill, mit Rundfahrt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Dauer ca. 70 min.) – Rückfahrt zum Hotel

5. Tag:

Friesenheim – Offenburg – entlang der Badischen Weinstraße nach Oberkirch – Oppenau – Freudenstadt (der Kneippkurort ist ein beliebter Urlaubsort, sehenswert ist der Marktplatz mit der Stadtkirche, das Rathaus und der Friedrichsturm) – Neugold – Herrenberg (bekannt für die vielen Fachwerkshäuser und den Parkanlagen) – Tübingen (gehört zu den ältesten deutschen    Universitätsstädten, die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt sind das Rathaus und die Altstadt) – Fielderstadt – Esslingen – Ulm – Augsburg – München – Mühldorf – Braunau – Ort – Haag – Aistersheim

 

Inkludierte Leistungen:

          Busfahrt mit Busjause am 1. Tag

          4 x Halbpension im Hotel Ochsen in Friesenheim

          Schifffahrt Batorama Strasbourg

          Führung Strasbourg

          Führung Elsässer Weinstraße

          Weinverkostung

          Führung Freiburg (2 Stunden)

          Eintritt Vogtsbauernhof

          Wasserfall Triberg

Termin:   

Fr, 10.07. - So, 19.7.2020  

 Preis pro Person:   
  im Doppelzimmer € 1390,00
     
    Reiseversicherung € 70,00
     
     

Reiseleiter: Anton Grausgruber

Neben den pulsierenden Städten bezaubert Schweden mit einer einzigartigen Landschaft – hier erleben wir die Idylle, den Charme und die Ruhe Schwedens.

Stockholm, die Hauptstadt Schwedens zählt zu den schönsten Hauptstädten der Welt. Imposante Schlösser und die grandiose Schärenlandschaft vor den Toren der Stadt machen den besonderen Reiz dieser Stadt aus.

Göteborg ist eine bedeutende Hafenstadt Nordeuropas und wirtschaftliches Zentrum an der Küste Schwedens mit vielen bekannten Firmen (SKF, Volvo usw.). Bei einer Stadtführung besichtigen wir die Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Bekannt ist die Stadt auch für die vielen Kanäle und der herrlichen Parkanlagen (Palmengarten, Liseberg usw.)

Reiseablauf:

1.Tag:

Haag – Passau – Deggendorf – Regensburg – Hof – Leipzig – Berlin – Rostock – Abfahrt um ca. 22.00 Uhr mit der Fähre (Übernachtung an Bord) nach Trelleborg

2.Tag:

Trelleborg (Ankunft ca. 7.00 Uhr) – Helsingborg (Aufenthalt in der Altstadt, herrlicher Blick auf den Öresund und die Meeresenge) – Fahrt entlang der Küste nach Göteborg mit Hafenrundfahrt (ist einer der wichtigsten Häfen Schwedens) – Quartierbezug im Hotel

3.Tag: 

Göteborg – vormittags Stadtbesichtigung in der zweitgrößten Stadt Schwedens – nachmittags freier Aufenthalt mit Möglichkeit für den Besuch des Freizeitparks Liseberg oder Besuch des Palmengartens) – Nächtigung in Göteborg

4. Tag:

Göteborg – Fahrt nach Uddevalla (Besichtigung eines Schiffhebewerks) – Trollhättan – entlang des Vänernsees (größter See Schwedens) – Mellerud (wunderschöne Altstadt) – Karlstadt – Höllefors – Kopparberg – Ludvika

5. Tag:

Ludvika – Rundfahrt im Naturschutzgebiet Darlana – Smedjebacken – Romme Alpin (bekanntes Wintersportzentrum) – Borlänge (größte Stadt der Region) – Falun (Besuch des Kupferbergwerks und der Schischanze Lugnet) – Rättvik – Fahrt entlang des Siljansees nach Tällberg – entlang des Freizeitparks Bergbana – Leksand – Djures – Grangärde – entlang des Väsman Sees – Ludvika

 

6. Tag:

Ludvika – Aufenthalt im größten Naturschutzgebiet Dalanas – nachmittags ev. Fahrt nach Kopparberg (das älteste Kupferbergwerk Schwedens) und Grängesberg (Sitz der Privatbrauerei Spendrups) Rückfahrt nach Ludvika

7. Tag:

Ludvika – Nyfors – Smedjebacken – Fagersta – Ängelsberg (älteste noch erhaltene Raffinerie der Welt) – Besichtigung des Engelberger Hüttenwerks (eines der ältesten Stahlwerke - das seit 1919 stillgelegte Werk wurde in den 70er Jahren restauriert und ist voll funktionstüchtig) – Västeras – Sigtuna (Aufenthalt in der ersten Hauptstadt Schwedens) – Stockholm

8. Tag :

Stockholm – vormittags Stadtführung in der Hauptstadt Schwedens – nachmittags Aufenthalt auf der Djurgarden Insel (Vasa Museum, ABBA- Museum, Skansen Freilichtmuseum usw.)

9. Tag :

Stockholm – Söderstalje (Scania LKW-Werk) – Trosa (bekannter Filmdrehort an der Ostküste) – Linköping – entlang des Vätternsees – Gränna (bekannt für die farbenprächtigen Holzhäuser und der rot-weißen Zuckerstangen) – Jönköping – Trelleborg – 22.00 Uhr Fährüberfahrt nach Rostock

10. Tag:

Rostock (Fährankunft um ca. 7.00 Uhr) –  Rückfahrt über Berlin – Leipzig – Hof – RegensburgPassau – Suben – Haag

 

Inkludierte Leistungen:

 

Busfahrt mit modernem Reisebus

2 x Übernachtung mit Frühstück im *** Hotel in Göteborg

2 x Übernachtung mit Frühstück im *** Hotel in Stockholm

3 x Übernachtung in Ferienwohnungen von Anton Grausgruber in Nyfors mit Frühstück

2 x Grillabend in Nyfors

Stadtführung Göteborg und Stockholm

Eintritt Vasa Museum in Stockholm, Kupferbergwerk in Falun und Sprungschanze Lugnet

2x Fährüberfahrt Trelleborg – Rostock – Trelleborg mit Frühstück in 4-Bett Kabinen

Termin:    Mo, 23.03. - Sa, 28.03.2020 
 Preis pro Person:    im Doppelzimmer € 439,00
     
     
    EZ Zuschlag € 85,00
    Reiseversicherung € 37,00

 

Pilgerreise mit geistlicher Begleitung

 

Medjugorje ist der bekannteste Wallfahrtsort in Bosnien Herzegowina.

Jeden 25. des Monats wird eine Botschaft an die ganze Welt veröffentlicht. Bis zu schätzungsweise einer Million Pilger besuchen jährlich diesen Ort mit 4.300 Einwohnern.

Glaubenszentrum ist die St. Jakobskirche im Ort, wo regelmäßig eucharistische Anbetungsstunden gehalten werden und ein geistliches Programm für die Pilger angeboten wird.

 

Reiseablauf:

1. Tag: Geboltskirchen – Mondsee – Salzburg – Hallein – Tauernautobahn – Villach –

             Tauernautobahn – Rijeka – Fahrt entlang der wunderschönen dalmatinischen

             Küste nach Biograd.

2. Tag: Biograd – Medjugorje – Besuch des Erscheinungsberges und Abendmesse.

3. Tag: Medjugorje – Teilnahme an den Feierlichkeiten (Kreuzberg) – Mostar 

             Medjugorie.

4. Tag: Ganztägiger Aufenthalt in Medjugorje.

5. Tag: Medjugorje – Abfahrt am Morgen über Knin nach Crikvenica.

6. Tag: Crikvenica – Laibach – Karawankentunnel – Tauernautobahn – Salzburg –

             Mondsee – Geboltskirchen

Leistungen:

Busfahrt mit modernem Reisebus

1 x Halbpension in Biograd

3 x Vollpension in Medjugorje

1 x Halbpension in Crikvenica

Geistliche Begleitung

 

 

Termin:    Fr, 22.05. - Fr, 29.05.2020 
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 990,00
     
     EZ- Zuschlag € 180,00
     Reiseversicherung € 54,00
     

 

Reiseleitung Gottfried Roithinger

Rumänien begeistert mit landschaftlicher Schönheit und unberührter Natur, das auch als die Kornkammer Europas bezeichnet wird. In der pittoresken Landschaft Siebenbürgens liegen malerische Orte, die heute wieder im alten Glanz erstrahlen. Gleichgültig ob Sibiu, Brasov oder Sighisoara, ein Bummel durch die historischen Zentren Siebenbürgens gleicht einer Zeitreise. Einzigartig sind die Kirchenburgen, die zu den Schönheiten dieses Landes zählen.

 

Reiseprogramm:

1. Tag – Freitag, 22. Mai 2020

Geboltskirchen – Fahrt über Linz – St. Pölten – Wien – Grenze Ungarn – Hegyeshalom – Györ – Budapest (kurzer Aufenthalt auf der Fischerbastei mit Blick auf Budapest und Parlament) – Weiterfahrt über Szolnok – Karcag – Grenze Rumänien nach Oradea (****Hotel Doubletree Hilton)                                                                                                                                                            

2. Tag – Samstag, 23. Mai 2020

Oradea – nach dem Frühstück Fahrt mit unserer rumänischen Reiseleitung nach Klausenburg/Cluj-Napoca (Aufenthalt mit Rundgang und Besichtigung der Michaelis Kirche) – Weiterfahrt nach Reen/Reghin (Aufenthalt in der Stadt, die für die Fertigung von Musikinstrumenten bekannt ist) – Weiterfahrt nach Neumarkt/Targu-Mures – sehenswert ist der Kulturpalast und das Rathaus (****Hotel Continental).                                                                                                

3. Tag – Sonntag, 24. Mai 2020

Neumarkt/Targu-Mures – Schässburg/Sighisoara (Aufenthalt im einzigartigen und historischen Zentrum mit Besichtigung der Bergkirche) – Fahrt über Rupea (liegt am Fuße der Repser Burg, dem Wahrzeichen der Stadt) - Hoghiz nach Kronstadt/Brasov - die Stadt liegt inmitten der Karpaten und ist bekannt für die aus dem Mittelalter stammende Stadtmauer und dem Stadtplatz mit den farbenfrohen Barockgebäuden (***Hotel Coroana)

4. Tag – Montag, 25. Mai 2020

Brasov – nach dem Frühstück Stadtrundgang mit Besuch der imposanten gotischen Schwarzen Kirche – Fahrt zur Kirchenburg Tartlau/Prejmer (wurde im 15. Jahrhundert errichtet und ist eine der größten Kirchenburgen Osteuropas, die Ringmauern sind ca. 10 Meter hoch und ca. 3 Meter dick – die Kirchenburg ist seit 1998 UNESCO-Weltkulturerbe) – Nach der Besichtigung Rückfahrt zum Hotel in Brasov (***Hotel Coroana)

5. Tag – Dienstag, 26. Mai 2020

Brasov – Fagaras (liegt in einem Gebirgskamm mit mehreren kleineren Seen der Karpaten – dieser Gebirgszug ist das größte noch bestehende geschlossene Waldgebiet Europas) – Hermannstadt/Sibiu - die Stadt war 2007 Weltkulturhauptstadt Europas – Rundgang durch die Altstadt von Hermannstadt mit Besichtigung der Stadtpfarrkirche, dem Rathaus, der Universität, usw. Die Stadt liegt in der Mitte Rumäniens und ist für die deutsche Architektur der Altstadt bekannt  – es ist das wichtigste Siedlungsgebiet der Siebenbürger Sachsen aus dem 13. Jahrhundert. Abends Fahrt nach Sibiel/Budenbach zu einem typischen rumänischen Abendessen bei den Bauern inkl. Schnaps und Wein – Rückfahrt zum ****Hotel Golden Tulip.

6. Tag – Mittwoch, 27. Mai 2020

Hermannstadt/Sibiu – Alba-Julia (ist eines der kulturellen Zentren von Siebenbürgen, sehenswert ist die römisch-katholische Kathedrale und der Fürstenpalast) – Sebes – Deva – Faget – Lugoj (Sitz des griechisch-katholischen Bistums des Banats, und auch das musikalische Zentrum des Banats) – Fahrt durch die reizvolle Landschaft des Banats nach Buzias – Timisoara (****Hotel Timisoara)                           

7. Tag – Donnerstag, 28. Mai 2020

Timisoara – auch Temeswar genannt ist das historische und kulturelle Zentrum des Banats. Das Stadtbild wird von den historischen Bauten geprägt – sehenswert ist die Innenstadt, das auch als „Klein-Wien“ bezeichnet wird – Arad (wichtigstes Industriezentrum im Westen des Landes und auch Sitz des rumänisch-orthodoxen Erzbistums) – am Grenzübergang nach Ungarn verabschiedet sich unsere rumänische Reiseleitung, die uns während des Aufenthaltes in Rumänien begleitet hat – Fahrt nach Szeged (****Novotel Szeged)                                                          

8. Tag – Freitag, 29. Mai 2020

Szeged (ist die drittgrößte Stadt Ungarns und liegt im Dreiländereck zu Serbien und Rumänien – bekannt ist die Innenstadt mit den historischen Gebäuden und Plätzen) – Fahrt durch die wunderschöne Steppenlandschaft der ungarischen Puszta nach  Budapest – Györ – Wien – St. Pölten – Linz – Geboltskirchen

                                                                                                                                            

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:

             Busfahrt mit modernem **** Reisebus

             Busjause bei Anreise

             7 x Halbpension in *** oder ****Hotels

             durchgängige Rumänische Reiseleitung in Rumänien

             Eintritte und Führungen in Rumänien

Termin:    Di, 17.03. - Fr, 20.03.2020  
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 460,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 75,00
    Reiseversicherung € 37,00

 

Reiseleitung: Herr Gottfried Roithinger

Arbos Traktor ist ein junger italienischer Hersteller, der von Innovation und Unternehmungsgeist geprägt ist. Die Traktoren bestechen durch eine stylistische Form, das Design geht Hand in Hand mit der Technik und Funktionalität der einzelnen Modelle. In zwei modernen Produktionsanlagen werden Traktoren für den Ackerbau und Schmalspurmodelle für den Obst- und Weinbau erzeugt.

 

Reiseablauf:

 

1. Tag:

Geboltskirchen (Abfahrt um 5.00 Uhr) – Gaspoltshofen – Niederthalheim – Schwanenstadt – Attnang – Vöcklabruck – Seewalchen – Mondsee – Salzburg – entlang des Chiemsees – Rosenheim – Kufstein – Wörgl – Innsbruck – Brenner – Bozen – Trient – Caprino de Veronese (Weinverkostung) – Verona – Mantua – Mondea – Bazzano (Quartierbezug)

 

2. Tag:

Bazzano – Fahrt zur Werksbesichtigung von ARBOS Traktoren in Migliarino di Carpi – nachmittags Besuch des Stanguellini Museum (dieser war ein Hersteller von Auto- und Rennwagen in Modena) – Rückfahrt zum Hotel in Bazzano

 

3. Tag:

Bazzano - nach dem Frühstück Fahrt nach Sant Agatha Bolognese – hier besichtigen wir die Fertigungshallen der Traditionsmarke Lamborghini mit Werksführung und Besuch des Lamborghini Museums – Rückfahrt über Modena (Aufenthalt in der historischen Altstadt) zum Hotel in Bazzano

 

4. Tag:

Bazzano – Bologna (Besuch des Ducati Museum, eine faszinierende Kultstätte der Marke mit legendären Modellen der Ducati-Rennsportgeschichte) – Ferrara – Padua – Mestre – Udine – durchs Kanaltal – Tarvis – Villach – Tauernautobahn – Hallein – Salzburg  – Mondsee – Seewalchen – Vöcklabruck – Attnang – Niederthalheim – Gaspoltshofen – Geboltskirchen

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit modernem Reisebus

o             Busjause bei Anreise

o             3 x Halbpension im **** Hotel Alla Rocca in Bazzano

o             Weinverkostung in Caprino di Veronese

o             Werksführung ARBOS Traktoren

o             Eintritt Stanguellini Museum und Ducatti Museum

o             Werksführung Lamborghini