Reisebüro Möseneder
22 Oktober

Fahrt ins Blaue

Termin:    Di, 22.10. - Do, 24.10.2019 
Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 265,00
     
    EZ - Zuschlag € 49,00
    Reiseversicherung € 25,00

 

Lass Dich überrraschen...

 

1.  Tag: Wohin geht die Reise? Bekannte Orte und Städte begleiten uns auf unserem Weg. Zwischen Schloss und Postamt führt uns die Straße zum Holländer. Bei einer Besichtigung erfahren wir, wie aus alten Dingen wieder Neues entsteht. Mittagsrast machen wir beim Wirt am Berg. Weiter geht es zum Zentrum einer Erzeugung von hochwertigen Naturprodukten. Durch kleine Orte gelangen wir zur Mühle, wo wir zwei Nächte verbringen.

2.  Tag: Bei einer Rundfahrt erleben wir heute jede Menge interessante Dinge von „kuschelig weich“ bis „glasklar“ von herzhaften Spezialitäten bis zu historischen Stadtbildern.

3.  Tag: Nach dem Frühstück begeben wir uns wieder auf die Reise. In einem kleinen Ort finden wir einen Betrieb mit alter Handwerkskunst. Weiter geht es zu einem Barockjuwel. Nach der Mittagsrast fahren wir entlang eines Flusses, vorbei an Burgen und Ruinen wieder heimwärts.

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit modernem Reisebus

o             Sämtliche Eintritte und Führungen

o             2 x Halbpension

o             Benützung des Wellnessbereichs

Termin:   

Mi, 17.07. - So, 21.07.2019 

Preis pro Person:   
  im Doppelzimmer € 425,00
     
     
    EZ - Zuschlag € 60,00
    Reiseversicherung € 63,00

Reiseleiter: Leopold Perndorfer

Die Hohe Tatra ist das höchste Gebirge der Slowakei und eines der schönsten Naturparadiese Europas. Hier befinden sich mehr als dreißig Gipfel über 2.500m Seehöhe und viele zauberhafte Gebirgsseen, unberührte Wälder und Wasserfälle. Das Gebiet der Hohen Tatra gehört zu zwei Drittel zur Slowakei und ein Drittel zu Polen und steht unter Schutz der UNESCO.

Das Zipser Land auch die Schatzkammer der Slowakei genannt wurde im 12. und 13. Jahrhundert von deutschen Siedlern gegründet. Bekannt ist diese Landschaft für die typischen und interessanten Kirchenbauten (Holzkirchen) und die prachtvollen Bürgerhäuser in den Zipser Städten. Die Zipser Burg ist eine der größten mittelalterlichen Burgkomplexe in Mitteleuropa und ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Programm:

1. Tag:

Aistersheim (Abfahrt um 6.00 Uhr) –  Linz – St. Pölten – Alland – Wien – Bratislava – Trnava – Zilina – Ruzomberok – Vazec (Besuch des Deutschen Soldatenfriedhofes – ca. 8.000 gefallene Soldaten des 2. Weltkrieges von 1939 - 1945 finden am Fuß der Hohen Tatra ihre letzte Ruhe) – Fahrt über Poprad (genannt auch das Tor zur Hohen Tatra) nach Kezmarok

2. Tag:

Kezmarok – Fahrt nach Strbske Pleso (bekannter Wintersport- und Kurort in der Hohen Tatra) hier besuchen wir das nordische Zentrum (Sprungschanzen) und kurze Wanderung zum See Strbske Pleso – Fahrt entlang des Gebirgszugs der Hohen Tatra nach Stary Smokovec (Auffahrt mit der Standseilbahn auf das Bergplateau Hrebienok auf 1.270m und Wanderung zu den Wasserfällen – Dauer ca. 1 Stunde) – Rückfahrt mit Besuch des Nationalparkmuseum Tatranska Lomnica (Museum über die vielfältige Pflanzenwelt der Hohen Tatra mit ca. 270 verschiedenen Arten) zum Hotel in Kezmarok

3. Tag:

Kezmarok – Fahrt durch die Hohe Tatra nach Majere (der kleine Ort liegt am Fluß Dunajec, dem Grenzfluß zu Polen) – Floßfahrt durch den Pieniny Nationalpark, das ein wahres Naturparadies ist mit herrlichem Ausblick auf die einzigartige Landschaft (Dauer ca. 1,5 Stunden) – anschließend Besuch des Roten Klosters (die Klosteranlage liegt in einem Park mit 19 alten und wertvollen Linden und ist ein einzigartiger Klosterkomplex) – Fahrt nach Levoca, der Hauptstadt der Zips (prachtvolle Patrizierhäuser, besonders bekannt ist die Jakobskirche mit den sehenswerten Flügelaltären – Rückfahrt nach Kezmarok mit Besichtigung der Pfarrkirche und der Burg           

4. Tag:

Kezmarok – Fahrt nach Spissky Hrad mit Besichtigung der Zipser Burg (eine der größten Burganlagen Mitteleuropas) – Weiterfahrt über Presov (bekannte Stadt in der Ostslowakei) nach Kosice (die zweitgrößte Stadt der Slowakei mit ca. 240.000 Einwohner, ist bekannt für das historische Zentrum mit Elisabethkathedrale, Michaelskapelle, Stadttheater mit Wasserspiel usw.) – Rückfahrt durch die einzigartige Landschaft nach Kezmarok

 5. Tag:

Kezmarok – Ruzomberok – Vlkolinec (Aufenthalt und Besichtigung der außergewöhnlichen Siedlung mit 40 originalen und bewohnten Holzhäuser) – Banska Bystrica – Zvolen – Nitra – Sered – Bratislava  Wien – Korneuburg – Stockerau – Krems – durch die Wachau – Melk – Amstetten – Linz – Aistersheim

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit Busjause am 1. Tag

o             4 x Halbpension im Hotel Club in Kezmarok

o             Reiseleitung in der Slowakei

o             Fahrt mit der Standseilbahn zum Hrebienok

o             Floßfahrt am Dunejec Fluß

o             Eintritt Zipser Burg und Nationalparkmuseum

Termin:   

Sa, 08.06. - So, 16.06.2019 

 Preis pro Person:   
  im Doppelzimmer € 1190,00
     
    Reiseversicherung € 63,00
     
     

Reiseleiter: Anton Grausgruber

Neben den pulsierenden Städten bezaubert Schweden mit einer einzigartigen Landschaft – hier erleben wir die Idylle, den Charme und die Ruhe Schwedens.

Stockholm, die Hauptstadt Schwedens zählt zu den schönsten Hauptstädten der Welt. Imposante Schlösser und die grandiose Schärenlandschaft vor den Toren der Stadt machen den besonderen Reiz dieser Stadt aus.

Göteborg ist eine bedeutende Hafenstadt Nordeuropas und wirtschaftliches Zentrum an der Küste Schwedens mit vielen bekannten Firmen (SKF, Volvo usw.). Bei einer Stadtführung besichtigen wir die Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Bekannt ist die Stadt auch für die vielen Kanäle und der herrlichen Parkanlagen (Palmengarten, Liseberg usw.)

Reiseablauf:

1.Tag: Haag – Passau – Deggendorf – Regensburg – Hof – Leipzig – Magdeburg – Hannover – Hamburg – Kiel - Abfahrt um ca. 18.00 Uhr mit der Fähre (Übernachtung an Bord) nach Göteborg

2.Tag: Göteborg (Ankunft der Fähre um ca. 9.00 Uhr) – anschließend Stadtbesichtigung mit Führung (Dauer 3 Stunden) – nachmittags Aufenthalt in der zweitgrößten Stadt Schwedens (Möglichkeit für den Besuch des Freizeitparks Liseberg oder Besuch des Palmengartens) – anschließend Quartier-bezug im Hotel

3.Tag: Göteborg vormittags Hafenrundfahrt (Göteborg ist eine der wichtigsten Hafen Schwedens) - ca. 13.00 Uhr Weiterfahrt über Jönköping – Habo (Besichtigung der Holzkirche mit umfangreichen Wand- und Deckengemälde) – Karlsborg (kurzer Aufenthalt in der alten Festungsstadt am Vätternsee) – Kopparberg – Ludvika

 4. Tag: Ludvika – Rundfahrt im Naturschutzgebiet Darlana – Smedjebacken – Romme Alpin (bekanntes Wintersportzentrum) – Borlänge (größte Stadt der Region) – Falun (Besuch des Kupferbergwerks und der Schischanze Lugnet) – Rättvik – Fahrt entlang des Siljansees nach Tällberg – entlang des Freizeitparks Bergbana – Leksand – Djures – Grangärde – entlang des Väsman Sees – Ludvika

5. Tag: Ludvika – Aufenthalt im größten Naturschutzgebiet Dalanas – nachmittags ev. Fahrt nach Kopparberg (das älteste Kupferbergwerk Schwedens) und Grängesberg (Sitz der Privatbrauerei Spendrups) – Rückfahrt nach Ludvika

6. Tag: Ludvika – Smedjebacken – Fagersta – Västeras – Enkoping – Sigtuna (Aufenthalt in der ersten Hauptstadt Schwedens) – Stockholm (Quartierbezug im Hotel Zinkensdamm)

7. Tag: Stockholm – vormittags Stadtführung in der Hauptstadt Schwedens – nachmittags Aufenthalt mit Besuch des Vasa-Museums (Schifffahrtsmuseum)

8. Tag: Stockholm – Fahrt entlang der Seenlandschaft zum Schloß Taxingen (Aufenthalt und Kaffeepause) – Mariefred (Schloß Gripsholm – ein bekannter Filmdrehort) – Norrköping  Linköping – entlang des Vätternsees – Gränna (bekannt für die farbenprächtigen Holzhäuser und der rot-weißen Zuckerstangen) – Jönköping – Trelleborg – 22.00 Uhr Fährüberfahrt

9. Tag: Rostock (Fährankunft um ca. 7.00 Uhr) –  Rückfahrt über Berlin – Leipzig – Hof  – Regensburg  Passau – Suben – Haag

 

Inkludierte Leistungen:

             Busfahrt mit modernem Reisebus

             1 x Übernachtung mit Frühstück im *** Hotel in Göteborg

             Fährüberfahrt Kiel – Göteborg mit Frühstück in 2-Bett Kabinen

             3 x Übernachtung in Ferienwohnungen von Anton Grausgruber in Nyfors mit Frühstück

             3x Grillabend in Nyfors

             2 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel Zinkensdamm in Stockholm

             Fährüberfahrt Trelleborg – Rostock mit Frühstück in 4-Bett Kabinen

             Stadtführung Göteborg und Stockholm

             Eintritt Vasa Museum in Stockholm, Kupferbergwerk in Falun und Sprungschanze Lugnet

12 Juni

Rhein - Mosel

Termin:    Mi, 12.06. - So, 16.06.2019  
 Preis pro Person:   
  im Doppelzimmer € 599,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 85,00
    Reiseversicherung € 42,00

Reisebegleitung: Huemer Karoline

Die Mosel ist mit einer Länge von ca. 550 km einer der längsten Nebenflüsse des Rheins und entspringt in den Vogesen in Frankreich und mündet in den Rhein in Koblenz. Der landschaftlich schönste Teil des Flusses liegt zwischen Trier (die älteste Stadt Deutschlands) und Koblenz. Auf diesem Abschnitt der Mosel liegen die wunderschönen Städte Bernkastl-Kues, Traben-Trarbach oder Cochem und unzählige Burgen und Weinberge. Auf dem steilen Hängen des Moseltales werden hauptsächlich Weißweine wie Riesling oder Müller Thurgau angebaut.

REISEABLAUF: 

1. Tag.: Geboltskirchen (Abfahrt 5.30 Uhr) – Passau – Regensburg – Nürnberg – Würzburg (Aufenthalt in der Universitätsstadt – Mittag ) – Aschaffenburg – Offenbach – Limburg an der Lahn – Nassau – Bad Ems (Kurort) – Koblenz (die Stadt am Zusammenfluss von Mosel und Rhein) – Dieblich

2. Tag: Dieblich – Kobern – Löf – entlang der Mosel nach Cochem – Bernkastel-Kues (die Burg Landshut überragt die Stadt. Sehenswert ist der Marktplatz mit dem Michaelsbrunnen, dem Rathaus, der Kirche St. Michael und den schönen Fachwerkhäusern)  Weiterfahrt nach Morbach – Idar-Oberstein (hier befindet sich das Deutsche Edelsteinmuseum mit Exponaten aus aller Welt) – entlang der Deutschen Edelsteinstraße nach Bad Kreuznachm – Rückfahrt zum Quartier in Dieblich

3. Tag: Dieblich – Koblenz – entlang des Rheins – Lahnstein – St. Goarshausen nach Rüdesheim – Auffahrt zum Niederwald Denkmal, der herrliche Panoramablick auf die Altstadt und den Rhein ist ein besonderes Erlebnis – anschließend Bummel durch die Drosselgasse – Schifffahrt von Rüdesheim nach St. Goar (Dauer 2,5 Stunden) – Boppard – Dieblich

4. Tag: Dieblich – über die Autobahn nach Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Sie wurde von Kaiser Augustus 16 v. Chr. gegründet (Stadtführung - Aufenthalt) – entlang der Mosel nach Traben-Trarbach (Besuch eines Weinbaugebietes mit Weinverkostung) – durch den Hunsrück nach Kastellaun – entlang der Burgenstraße nach Dieblich

5. Tag: Dieblich – Bad Kreuznach – Ludwigshafen – Speyer – Autobahn bis Heidelberg (Universitätsstadt und alte Hauptstadt der Kurpfalz – Aufenthalt und Mittag) – Heilbronn – Nürnberg – Regensburg – Passau – Geboltskirchen.

 

Inkludierte Leistungen:

Busfahrt mit modernem Reisebus

4 x Halbpension im ***Hotel Pistono in Dieblich

Wellnessanlage beim Hotel mit Schwimmbad

Busjause

Reisebegleitung 2. – 4. Tag Rhein - Mosel

Schifffahrt Rüdesheim – St. Goar am Rhein

Auffahrt mit der Seilbahn zum

Niederwald Denkmal

Besichtigung einer Edelsteinschleiferei

Weinverkostung im Moseltal

 

Termin:    So, 05.05. - Fr, 10.05.2019 
 Preis pro Person:   
  im Doppelzimmer € 565,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 85,00
    Reiseversicherung € 42,00

 

Die Therme Olimia liegt im Ort Podcetvtek an der kroatischen Grenze im Sotlatal. Die Heilquellen bringen bereits seit Jahrhunderten den Menschen Linderung – hier wurde die Anlage der Therme errichtet und präsentiert sich heute als moderner Kurort. Das magnesium-kalziumhaltige Thermalwasser kommt aus einer Tiefe von 500m und hat eine Temperatur von 28°-37°Celsius.

Das Elbsandsteingebirge in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz- Böhmische Schweiz ist zweifellos eines der schönsten Urlaubsziele in Deutschland. Wanderungen in ein mit mächtigen Sandsteintürmen und Schluchten geprägtes Wandergebiet! Das Prebischtor gilt als größte und schönste natürliche Steinbrücke in ganz Europa!

REISEABLAUF:

1. Tag: Anreise über Linz – Prag – Decin – Hrensko – Bad Schandau – Gohrisch

2.- 5 Tag: Tägliche Wanderungen (wetterbedingt)

6. Tag: Heimreise nach Oberösterreich

Mögliche Wanderungen:

             Bielatal – Schweizer Mühle – Herkulessäulen – Ottemühle – Schwedenhöhle

             Mit dem Bus nach Pfaffenstein – Wanderung durch den Nadelöhr Aufstieg. Weiter nach Königstein und Aufstieg zur Festung Königstein

              oder mit dem Taxibus zur Festung

             Wanderung von Hrensko Tschechien in das Kamnitztal und Bootsfahrt bis Rainwiese. Weiter auf dem Gabrielensteig zum Prebischtor oder

              mit dem Taxibus zurück nach Hrenkso.

             Basteibrücke – Felsenburg Neurathen – Kurort Rathen

             Bad Schandau: Schrammsteine und Affensteine

Inkludierte Leistungen:

             Tägliche Wanderungen

             5x Halbpension im *** Hotel Albrechtshof in Gohrisch, inkl. Frühstücksbüffet und 3-Gang-Wahlmenü

             Weggebühren, Eintritte und Bootsfahrten

             Wanderbegleiter: Walter Käferböck

Termin:    Mi, 09.10. - Di, 15.10.2019 
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 690,00
     
     
     EZ-Zuschlag € 130,00
     Reiseversicherung € 47,00

 

Geistliche Reiseleitung Pfarrer Mag. Johannes Blaschek

Loreto – diese schöne Stadt, nicht weitab von der Adriaküste gelegen, ist eine der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte in Italien. Die große Kuppel der Basilika Santuario della Santa Casa beherrscht das Stadtbild. Die Stadt liegt in der Region Marken, die von den Sandbuchten am Meer und den mittelalterlichen Dörfern geprägt ist.

San Giovanni Rotondo – war die Wirkungsstätte des im Jahre 2002 heiliggesprochenen Pater Pio. Sie liegt in der Provinz Foggia in der Region Apulien

Assisi – diese Stadt liegt im mittelitalienischen Umbrien. Sie ist der Geburtsort des Hl. Franz von Assisi. Die Basilika San Francesco ist bekannt für die Freskenmalereien, die das Leben des hl. Franziskus darstellen.

 

1. Tag: Geboltskirchen – Ravenna

Geboltskirchen – Salzburg – Tauernautobahn – Villach – Tarvis – durchs Kanaltal Udine – Padua (liegt in der Region Veneto und ist bekannt durch die Basilika des hl. Antonius) – Bologna (Hauptstadt der Region Emilia-Romagna) – Fahrt zum Quartier in Ravenna

2. Tag:  Ravenna – San Giovanni

Ravenna – Rimini – entlang der Mittelmeerküste nach Ancona – Fahrt nach Loreto – zum Haus der Gottesmutter von Nazareth – entlang der Adriatischen Küste nach Pescara – Vasto – Termoli  – Weiterfahrt über San Severo nach San Giovanni. San Giovanni Rotondo ist die Wirkungsstätte des hl. Pater Pio – Fahrt zum Hotel                                                                                                                                                                       

3. Tag:  San Giovanni

San Giovanni Rotondo (Feier einer Hl. Messe) – Besuch des Grabmales von Pater Pio in der neuerbauten Kirche – Fahrt nach Monte Sant Angelo im Gargano Gebirge zum Heiligtum des Erzengel Michael – Rückfahrt zum Hotel/Abendessen

4. Tag: San Giovanni - Assisi

San Giovanni – entlang der Küstenstraße nach Chieti – Manopello (In der Kapuzinerkirche Santuario del Volto befindet sich das berühmte Muschelseidentuch mit dem Antlitz Christi) - L`Aguila (Hauptstadt der Region Abruzzen) – Rieti – Terni – Fahrt durch Umbrien nach Foligno – Assisi  Abendessen und Nächtigung in Assisi

5. Tag: Assisi

Assisi – bietet noch heute eine Atmosphäre stiller Mystik und seelischer Ruhe. Wir besuchen die Basilika S. Franzesco, die aus zwei übereinander liegenden Kirchen, die Unterkirche und die Oberkirche, besteht. Südlich vom Dom steht an der gleichnamigen Piazza die gotische Kirche Santa Chiara – Besuch der Basilika Santa Maria degli Angeli (Feier einer Hl. Messe) – Fahrt zum Hotel und Abendessen

6. Tag: Assisi – Florenz – Mantua - Bozen

Assisi – entlang des Chianti Gebietes nach Florenz – Prato – Bologna – Modena  Mantua (Besuch der Basilika d` Sand Andrea die Mantua) – Verona – Trient  Nächtigung in Bozen

7. Tag: Bozen – Brixen – Rückreise

Bozen – Brixen (der Dom zu Brixen, welcher der Himmelfahrt Mariens geweiht ist, ist der bedeutendste Sakralbau der Bischofsstadt) – Sterzing – Brenner - Innsbruck – Wörgl – St. Johann – Lofer – Salzburg – Geboltskirchen.

 

Inkludierte Leistungen:

o             Busfahrt mit modernem Reisebus

o             Eintrittsgebühren und Führungen

o             6 x Halbpension im ***oder **** Hotels

 

 

Termin:    Mi, 27.03. - Sa, 30.03.2019  
 Preis pro Person:   im Doppelzimmer € 399,00
     
     
    EZ-Zuschlag € 80,00
    Reiseversicherung € 28,00

Reiseleitung: Herr Gottfried Roithinger

 

Die Marke Deutz-Fahr steht seit über 100 Jahren für zuverlässige und innovative Traktorentechnologie. 2017 wurde nach rund 3 Jahren Bauzeit das modernste Traktorenwerk Europas eröffnet. Hier werden Traktoren von 130 PS bis 336 PS der Serien 6, 7 und 9 für den weltweiten Markt produziert und setzt in Sachen Fertigung, Produktivität und Qualität neue Maßstäbe. Mit einer Investition von ca. 90 Millionen Euro war es die größte Investition des Unternehmens. Es werden pro Jahr ca. 10.000 Traktoren in 16 verschiedenen Typen produziert.

Nach dem Werksrundgang Besuch der Ausstellungshalle mit den aktuellen Traktormodellen der verschiedenen Bauserien, sowie dem Deutz-Fahr Museum mit Meilensteinen der Firmengeschichte.

 

REISEABLAUF:

 

1.Tag: Geboltskirchen (Abfahrt um 4.30 Uhr) Gaspoltshofen – Schwanenstadt – VöcklabruckSeewalchen – Mondsee – Salzburg – entlang des Chiemsees – Rosenheim – München – Augsburg Lauingen (Besichtigung des Deutz-Fahr Traktorenwerk) – nachmittags Weiterfahrt über Ulm – Stuttgart – Karlsruhe – BadenQuartierbezug Raum Freiburg

2. Tag: Freiburg – Müllheim – Mulhouse (Besuch des Bugatti Museums – die Gebrüder Schlumpf haben die schönsten und schnellsten Fahrzeuge der Marken Bugatti Royal, Rolls Royces und Ferrari ausgestellt) – anschließend Fahrt nach Colmar (kurzer Aufenthalt) – Breisach – Rundfahrt um den Kaiserstuhl (bekanntes Weingebiet) mit Besuch eines Weingutes mit Verkostung – Rückfahrt zum Quartier Raum Freiburg

3. Tag: Freiburg – Offenburg – Kehl/Rhein Strasbourg – vormittags Stadtbesichtigung mit Führung (Strasbourg ist der Sitz des Europäischen Parlaments) – nachmittags Bootsrundfahrt Batorama auf dem Fluss Ill, mit Rundfahrt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Dauer ca. 70 min.) Rückfahrt zum Quartier Raum Freiburg

4. Tag: Freiburg – Karlsruhe – Heilbronn – Sinsheim (Besuch des Technik Museums – hier erwarten uns die begehbaren Überschalljets Concorde und Tupolew TU 144 sowie hunderte Oldtimer und Motorräder und Legenden der Formel 1 Geschichte) – Heilbronn – Nürnberg – Regensburg – Passau – Suben – Haag – Geboltskirchen

 

 Inkludierte Leistungen:

o          Busfahrt mit modernem ****Bus

o          3 x Halbpension

o          Busjause bei Anreise

o          Eintritt Bugatti Museum Mulhouse

o          Werksbesichtigung Deutz-Fahr in Lauingen

            mit Mittagessen in der Werkskantine

o          Führung Strasbourg

o          Schifffahrt Batorama in Strasbourg

o          Eintritt Technik Museum Sinsheim

o          Weinverkostung